HOME

Welpenseite

10.4.Amy+ E Welpen.jpg 2.4.Amy+E3.jpg

Unseren nächsten Wurf erwarten wir zum Neujahrstag 2018 ! sterne-0258.gif

 

14.10. Uri x 5.jpg    17.10.Nessie2.jpg

Uri und Nessie

 

Genau zum 1.1. 2018 müßten die Welpen von Uri und Nessie geboren werden, wenn alles klappt wie geplant. Wir sind gespannt, womit die beiden uns dann überraschen. Uri ist wie Nessie ein reiner Haushund und hat Charme für 3....und Nessie ist ja ebenso, also das könnte Charme hoch 3 bedeuten .   

                                                                 ....to be continued

 

 

Der RUFUS  E - Wurf 

 

am 12.September 2015

 

12.9.Amy+E.jpg 12.9.Line-up.jpg

11947892_1127638813930503_4615221913086042973_o.jpg 

 

...in Heek beim IT Special und Junghundetag

 

Genau 7 Monate alt waren unsere Junghunde aus dem E Wurf, als das traditionalle Treffen in Heek zur Junghundeschau und Treffpunkt der IT Freunde 5 von den 8 versammelte !

 

12.9.Amy,Nessie,Felix,Eddy2.jpg 12.9.Amy.jpg 12.9.Amy,Nessie,Felix,Eddy.jpg

Oben die stolze Mutter Amy inmitten der Kinderschar

12.9.Amy+E.jpg 12.9.Felix+Enyo.jpg 12.9.Eddy+TeddyBaxter.jpg

v li n re   Amy,Felix,Eddy,Teddy Baxter / Felix und Enyo / Eddy und Teddy Baxter

 

12.9.Enyo.jpg 12.9.Nessiesolo.jpg 12.9.Nessie+Enyosolo.jpg

und hier links Enyo und dann 2x Nessie

 

Die 3, die nicht teilnehmen konnten wg Urlaub, Läufigkeit, Krankheit möchte ich auch noch hier zeigen:

Sept.jpg IMG_0793.jpg P1030256.JPG

 

Auch Lucy, Nelly und Dago können sich nämlich sehen lassen ! Ein  sehr einheitlicher Wurf in Farbe, Ausdruck, Fell qualität und im Wesen. Alle haben schöne kleine irische Augen und die meisten tragen Naturohren !

 

 30. Mai 2015

 

Nun sind die Welpen schon gut eingelebt seit 6-4 Wochen im neuen Heim und was ich höre, macht mich sehr glücklich und ich kann sagen : der Wurf hat sehr viele Positive Aspekte, es hat sehr gut gepaßt mit Amy & Ajax. So gut wuie alle werden naturschöne Ohren bekommen udn das Fell ist leicht zu trimmen, das Wesen wird überall gelobt und Autofahren liegt ihnen im Blut. Es erreichten mich im Lauf des Monats so viele schöne Bilder und mails von glücklichen Welpenbesitzern wie noch nie - herzlichen Dank dafür, ich freue mich immer sehr, an den  Erlebnissen der Kleinen so teilnehmen zu können ! Eine Auswahl ist schwer, aber sehen Sie selbst - viel Spaß dabei ! 

 

Wie gut, wenn man ein Urgroßtantchen um sich hat - oder einen Scottie Herren!

 

Ronja+Felix.jpg DSCN0376.JPG IMG_1500.jpg

 

Einen  Spielzeugkorb kann man auch umwandeln in ein rollendes Fortbewegungsmittel und auch drin schlafen , müde gespielt!

002_2.jpg 005_5.jpg 006_6.jpg 008_8.jpg 007_7.jpg

Neuer kann sich warm anziehen- Lucy hält jeden Ball !

Lucy.jpg Lucy+ Pinzgauer.jpg 23052015-1.JPG

Oh, noch ein kleiner Irish !

 

DSC02098.JPG Enyo2.jpg

Das Papier hat angefangen , ich war´s nicht...!

 

Teddy2.jpg teddy.jpg Teddy1.jpg

Wer schläft, der sündigt nicht !

 

Nellie.jpg

 

Mai 2015

 

Nun sind alle bis auf  Nessie abgereist und leben sich prima ein im neuen Zuhause, wie mir berichtet wird .

 

15.4.Dago2.jpg Dago folgte seiner Urgroßtante Moira als 3. Irish in Folge, Region H

 

16.4.Zähnchen.jpg DSCN0376.JPG DSCN0412xs.JPG

 Felix lebt mit einer 12- j Lotti-Tochter und Cairn Dame Nähe RZ

 

 17.4.Lucy.jpg Lucy tritt die Nachfolge einer Irish Hündin an im Rheinland

 

19.4.Nelly2.jpg Nellie wird "Praxismitarbeiterin Kynotherapie " in BI

 

22.4.Enyo2.jpgKlein-Enyo tritt in die Pfotenspuren eines Irish Rüden an der Nordsee

 

25.4.Benny-Teddy.jpg Teddy Baxter fuhr 700 km  Richtung LÖ, als 4. Irish der Familie seit 30 J

 

29.4.Eddy_1.jpg IMG_1500.jpg

...als Letzter verließ uns Eddy und hat einen Scotch Kumpel

 

13. April 2015 - 8.5 Wochen

 

10.4.Amy+ E Welpen.jpg 10.4.Amy+E.jpg

 

Die 9.Woche im Leben unserer Welpen ist angebrochen und bringt spannende Veränderungen - sie wurden gechippt, haben die 2. Impfung bekommen und  die Wurfabnahme steht an. Dann werden die ersten 3 ab Mittwoch  in ihr neues , spannendes  Leben  durchstarten und endlich haben sie dann, was sie sich jetzt schon wünschen : " eigene Menschen " ! Alle 8 haben sich prima entwickelt und sind eigenständige kleine Persönlichkeiten geworden . Ein neues Video gibt es hier zu sehen:

 

 Welpen - 13. April

 

11.4.Nessie.jpg 9.4.E 8 Wochen.jpg 13.4.Bärchen.jpg

Osterportraits der Welpen ( 7.5 Wochen alt )

 

erst die Hündinnen

 

5.4.Non-Y.jpg  5.4.Non-Y Arm2.jpg

Rufus El Ninja

 

5.4.Y S1.jpg  5.4.Y.jpg

Rufus Easy Going

 

5.4.Nessie1.jpg  5.4.Nessie S.jpg

Rufus Eyeful Miss Nessie

 

...und nun die 5 Brüder

 

5.4.Dunkler S.jpg  5.4.Dunkler S2.jpg

Rufus Eclipse

 

5.4.Elegant BoyS.jpg  5.4.Eleganter Arm2.jpg

Rufus Elegant Dancer in red

 

5.4. Dago S2.jpg  5.4.Dago1.jpg

Rufus Echo of Noisy

 

5.4.Großer S2.jpg  5.4.Großer 1.jpg

Rufus Eddy the Eagle

 

5.4.Zähnchen S2.jpg  5.4.Zähnchen2.jpg

Rufus El Ninjo

 

 

4. April 2015 - 7 Wochen

2.4.Amy+ E4.jpg 2.4.Amy+E5.jpg

Zum Glück ist die "Regenzeit" erstmal vorbei, und die Sonne scheint endlich - es ist zwar noch recht kühl und nachts gibt es Frost , aber die Sonne wärmt und so können die Welpen schon längere Zeit draußen in ihrem großen Auslauf herumtoben nach Herzenslust. Sind sie müde ( wie auf dem Bild unten) werden sie "eingesammelt" und in den warmen Innenauslauf getragen . Amy genießt es auch noch sehr, bei den Kleinen zu sein, und erzieht sie auch, wenn´s sein muß! Aber es sind sehr brave Welpen , und gut zu handeln.

Bei allen verwandelt sich das "Babyface" nun in einen individuellen Terrierkopf und sie sind enorm gewachsen in den letzten Tagen. 12 Dosen Pedigree Welpenfutter = 1 Palette futtern sie jeden Tag weg. Man sieht, wo es bleibt!;-)

Die erste Impfung haben sie tapfer überstanden und bestens vertragen. Nun bekommen sie viel Besuch, denn in 2 Wochen sind die ersten 3 schon umgezogen - zu "ihren eigenen Menschen"!

 

Welpen  - 2. April

 

Welpen - 4. April

 

4.4.müde gespielt.jpg

 

29. März 2015

 

28.3.E-Welpen2.jpg 28.3.E-Welpen4.jpg

Leider mutet uns das Wetter einiges an Regen, Sturm und Temperaturen unter 10°C zu - aber jede Minute, die halbwegs trocken ist, wird genutzt, damit sie draußen sein können. So wird auch die Früherziehung zur Stubenreinheit trainiert, daß sie sich auf dem Rasen lösen . So sind eben auch "Drinnen-Spiele " gefragt, die die Köpfchen beschäftigen ;-). Siehe der aktuelle Film :

 

Welpen 28.März  

 

 

24. März 2015

24.3.Amy+E.jpg

 

Die Kleinen genießen die Sonne, den großen Auslauf  und das tolle Balancierkarussel, zur Entwicklung des  Gleichgewichts  und der Motorik. Sie haben sichtbar viel Spaß an allem  !

 

Welpen - 24.März

 

 

23. März 2015 - 5.5 Wochen alt

 

das erste mal draußen! - 23.März

 

 21.3.E pups.jpg 19.3.E x 7.jpg 21.3.E Wurf.jpg

21.3.Nessie2.jpg 21.3.Elegant boy.jpg 21.3.Zähnchen.jpg

 

Welpen - 21. März

 

 

Eine Woche später sind aus den Kleinchen nun "richtige" Welpen geworden, Minihunde, die sehr viel dazugelernt haben und bald auch die Welt draußen entdecken - noch ist es leider zu kalt . Der Auslauf draußen wartet schon. 3 Mahlzeiten werden schnell aufgefuttert, Amy hat nicht mehr viel Milch. Die Umstellung auf feste Nahrung ist also gut gelungen.

 

 

15. März 2015

15.3.Mr T.jpg 15.3.gr Rüde.jpg 15.3.Hündin.jpg 15.3.kl Rüde.jpg

3 Tage machen viel aus in der Entwicklung der Welpen ! Nun sind sie plötzlich alle Terrier geworden und finden es klasse,knurren zu können und erste Rangeleien werden ausgetragen. Diverses Spielzeug regt die Sinne an .

 

Welpen - 15. März

 

 

14. März 2015

 

Inzwischen erkunden die Welpen munter jede Ecke des indoor Auslaufs und finden tgl neue Spielsachen vor. Am liebsten spielen sie aber mit den Geschwistern und entdecken  Menschen, die sich zu ihnen in den Auslauf legen   ;-) Ein neues "Hobby" haben sie auch : futtern ! Sehr gerne fallen sie 2x tgl über gefüllte Näpfe her. Erst einen , damit sie voneinander abgucken, wie das funktioniert. Dann 2, damit wir die Kleinen beisammen an einem Napf haben. Und je nach Entwicklung dann 3 Näpfe. Warum nicht alle  einen eigenen Napf haben? Weil sie dann sowieso von Napf zu Napf pendeln und denken, die Geschwister haben bestimmt was Besseres bekommen. Und dann geht der Napf-Tourismus los. So futtern sie zügig mit 2 Näpfen und wenn einer dabei ist, der deutlich genießerischer frißt, oder mit doppelter Schallgeschwindigkeit staubsaugert, dann bekommt er den Napf allein für sich. Das hat sich über Jahre so gut bewährt.

 

Welpen 12. März

 

12. März 2015 - 4 Wochen alt

 

11.3.E Wurf.jpg  11.3.Amy+E.jpg

 

10.März 2015

 

Welpen - 9. März 2015

 

 

Wieder hat sich viel verändert im Leben der Kleinen - sie haben es seit kurzem geahnt : es gibt noch eine Welt jenseits der Wurfkiste . Nun wissen sie es, und erproben ihre neuen Möglichkeiten - sie hoppeln, sie versuchen einen Galopp - zu niedlich. Und sie finden es toll, ganz viele Geschwister zu haben, mit denen man spielen kann. Und noch eine Neuerung: es gibt außer Milch noch etwas Herzhaftes zu essen! Toll, wie die Heuschrecken fielen sie über den gefüllten Napf her, und fraßen ihn fast leer, Amy blieb nur ein Anstandsrest. Wie lecker das war! Es brauchte keiner eine Gebrauchsanweisung - alle steckten die  Köpfchen hinein und begannen, loszufuttern. Als ob sie es schon immer getan hätten ! Es bereitet große Freude, diese tgl Entdeckungen der Welpen zu begleiten und zu unterstützen. 

10.3.E Wurf1.jpg

 

5. März 2015 - 3 Wochen alt

 

5.2.E-W2.jpg 5.3.Amy+E2.jpg 5.3.Kl Hündin.jpg

 

Mit Punkt 3 Wochen verändert sich ganz viel  bei den Welpen - sie  beginnen, sicherer zu laufen, sie hören schon gut, besonders wenn Mama sich nähert und das mit dem Sehen klappt auch schon besser, sie orientieren sich aber eher noch am Gehör. Sie fangen an, mit den zahlreichen Geschwistern Zeitlupen-Spiele zu spielen und jeder weitere Tag zeigt uns weitere Facetten  , wie sie  zu kleinen Individuen werden. Sie bekommen nun ausgeprägte Gesichtchen udn  ihr Ausdruck, ihre Persönlichkeit formt sich. Das ist eine sehr spannende Phase !

Zum Wochenende hin werden sie  im "Kindergarten" =Indoorauslauf die große weite Welt außerhalb der Wurfkiste erleben, der erste Besuch kommt und die Köpfchen werden immer mehr gefordert. Die erste feste Mahlzeit gibt es dann auch !

 

Welpen - 5. März 2015

 

1. März 2015

 

1.3.neue Hütte_1.jpg

 

Die neue Bromet Hütte ist für die Welpen fertig gestrichen, zusammengebaut und wartet auf den Einsatz! An Hunger werden die Welpen auch nicht leiden , wie man sieht ( ca 1/3 mehr Futter ist noch anderswo gestapelt)!

Alles steht bereit für die 8 Akteure, die so allmählich die Morphose zum kleinen Hünd-chen durchlaufen. Es wird  versucht, zu laugen, umfallen, wieder hoch, und erste Spielversuche laufen auch an...es wird ! In jedem Buch über Hundezucht steht, daß man Sorge haben muß, daß eine Hündin keinen Welpen erdrückt - aber wo steht, daß 8 Welpen eine Hundemutter erdrücken könnten ? Aber noch hat Amy lange Beine und die Kleinen sind noch tiefergelegt. Nächste Woche wird sich das ändern...dann bekommen sie längere Beinchen.

Und nun noch ein kleines Filmchen von heute :

 

Welpen  1.März 2015

 

1.3.Amy+E_1.jpg  1.3.Amy+E 2_1.jpg

 

26. Februar 2015

 

...und noch ein Video -chen

 

25. Februar 2015 - 2 Wochen alt

 

25.2.W-Wurf2.jpg  25.2.E-Wurf1.jpg

 

Heute fangen die Welpen alle an, die Augen zu öffnen, wobei die 3 Hündinnen gestern schon damit begannen. Sie können zwar nur verschwommen sehen, hell/dunkel , und  müssen alles sehr stark fixieren, um es sehen zu können, das alles ist ganz schön anstrengend. Sie suchen eher dunkle  Bereiche auf, alles Helle ist noch ein bißchen viel. Das ändert sich aber demnächst deutlich ! Beim Nesthocker Hund entwickelt sich ja alles allmählich - und mit 8 Wochen sind sie soweit fertig, wie zB ein Fohlen nach der Geburt.

Und da die Äuglein noch so lichtempfindlich sind, wird auch ein Weilchen nicht mehr geblitzt. Im neuen Video möchten wir Ihnen erst die 3 Hündinnen und 5 Jungs nacheinander vorstellen, und dann alles zusammen gewuselt  "Vermischtes".

 

Welpen - 2 Wochen alt

 

 

21. Februar 2015- 10 Tage alt

 

21.2.E-Wurf2.jpg

 

Und noch ein Welpenvideo - wie sie  an der Milchbar beisammen sind und nachher im gemütlichen "U" von Mama Amy schlafen, nachdem sie gewindelt wurden. Ein Idyll ... 

 

Rufus E-Wurf - 10 Tage alt

 

21.2.Amy+E.jpg

 

19. Februar 2015 - 1 Woche alt

 

Hier ist ein aktuelles Video der Welpen zu sehen - sie haben gut zugelegt - und : einer hat schon mal ein niedliches bellen versucht - man kann nun erkennen, es sind kleine Hunde !

 

Rufus E-Wurf - 1 Woche alt

 

18.2.E-pups + XL.jpg

 

 

16. Februar 2015

 

16.2.3 girls.jpg 16.2.5 Rüden.jpg

Voilá  - hier oben die 3 Hündinnen und die 5 Jungs !

 

16.2.E Welpen.jpg 16.2.Amy+E.jpg

 

14. Februar 2015

 

der erste Film !

 

12.2.8 xE.jpg  14.2.E Wurf.jpg

Am 12.2. wurde der E-Wurf geboren - Amy brachte 5 Rüden und 3 Hündinnen , die alle sehr schwer waren ( 6x >300 g) zur Welt. Amy blieb stoisch ruhig und machte alles richtig.

Wir freuen uns schon sehr auf die kleine Bande, und ihre Entwicklung in den kommenden Wochen!

 

12.2.Amy+7.jpg

 

 

11. Februar 2015 - 9. Woche

 

Amy ...11.2.Amy2_1.jpg + Inhalt   E Wurf_2.jpg

 

...morgen ist der spannende Tag : unser E-Wurf wird geboren ! Amy´s Temperatur sank heute auf Werte bis 36.0 ab, und das bedeutet, daß das Trächtigkeitshormon Progesteron abgebaut wurde, und nun die Geburt beginnt und meist innerhalb von 24 Stunden der erste Welpe geboren wird. Und das werden viele Welpen - hogfenwir sehr, daß alle auch heil und lebend auf die Welt kommen. Amy ist fit udn hat besten Appetit und ist guter Dinge.

 

 

 

8. Februar 2015 - 8 Wochen

 

7.2.Amy 8 W2.jpg 7.2.Amy 8 W3.jpg 7.2.Amy 8 W4.jpg

Amy...nur noch möchte auch jetzt noch gerne auf den Schoß kraxeln....wir sind gespannt! Letzte Vorbereitungen laufen, und Mitte der Woche ist es dann soweit. Amy wird auch froh sein, die lebhaften Zappelwelpen  nicht mehr insich tragen zu müssen !

 

7.2.Amy 8 W5.jpg

 

31. Januar 2015 - 7 Wochen

 

30.1.Amy7w.jpg 30.1.Amy1.jpg 29.1.Amy2.jpg

Aus der eleganten Amy ist nun eine Art "schneller Brüter" geworden....sie wird ziemlich rund, tgl mehr, und so allmählich wird es ihr lästig! Das Bellen klingt etwas piepsig....und Hüpfen kann sie auch nicht mehr leichtfüßig, aber sie sollte ja auch nicht unbedingt zuviel des Guten sich zumuten!  Und - seit gestern kann man leichte "Klopfzeichen " aus dem Inneren spüren - da plant eine kleine Bande den "Ausbruch" .Rührend, wenn man das erste mal Kontakt aufnehmen kann mit den eigenständigen kleinen Wesen vor der Geburt. Aus dem massiven Bauch wird dann allmählich für Amy so eine Art zappelnde Fische im Netz -Feeling.

 

24. Januar 2015 - 6 Wochen

 

24.1.Amy4.jpg 24.1.Rufi&Amy rasant_1.jpg 24.1.Rufi+Amy.jpg 24.1.Amy+Rufi.jpg

Amy hat Spaß - mit Rufi herumsausen im Schnee !

 

 

23. Januar 2015

 

23.1.Amy relaxed.jpg 16.1.Amy4.jpg 23.1.Amy 6 weeks.jpg

 

Amy hat die 6. Woche heute vollendet und sehr zugenommen, wie man sieht. Noch knapp 3 Wochen.... So allmählich beginnt nun die Phase, wo der Bauch lästig ist, aber das wird versüßt dadurch, daß sie nun 3 leckere Mahlzeiten bekommt ! Nun muß sehr auf die richtige Zusammenstellung  des Futters geachtet werden und so bekommt sie jetzt viel Eiweiß für das Wachstum  der Welpen . Amy ist gut aufgelegt, und sehr verschmust....wird dabei immer von Lotti oder Rufi mit Blicken verfolgt. Aber alle 3 sitzen Abends immer eine Runde bei Herrchen...Wie wird es in ihr aussehen im Lauf der nächsten Woche? Die Gebärmutter wird immer voluminöser und fast wie Widderhörner winden sich  die Uterushörner auf!  Enger wird es für die Welpen, und seekrank dürfen sie auch nicht werden ;-)

 

Situs tragender Uterus.jpg

 

10. Januar 2015 - 4 Wochen

7.1.Amy2.jpg 7.1.Amy4.jpg 7.1.Amy5.jpg

Amy ist nun 4 Wochen tragend und in der " elegischen Phase" und möchte verstärkt beschmust werden - zum Verdruß von lotti, die im letzten Jahr bevorzugt betüddelt wurde. Aber nun ist Amy dran !  Lotti kommt trotzdem natürlich nicht zu kurz . Amy schont sich noch nicht, alles ist wie sonst, auch ihr Appetit wie immer sehr gut. Etwas Bäuchlein ist auch zu sehen.

Wie schaut es aber nun in Amy aus?

Links sieht man eine Übersicht ( ohne Verdauungsorgane, Leber, Milz) und 4 ist der normale Uterus, 4a zeigt den ca 4 Wochen tragenden.

 

Und die Welpen machen es sich gemütlich in den Fruchtkammern, ihrem "kleinen Wohnzimmer" für die ersten Wochen.

 

Situsxl.jpg Welpe in Fruchtkammer.jpg

 

 

1.Januar 2015

 

Amy erwartet Welpen von Ajax - und wir sind schon sehr gespannt auf diesen Wurf  !

 

13. Dezember 2014

 

Durch Sturm, Unwetterwarnungen und Eis und Nebel sowie Dauerregen und Schnee führte uns im Wohnmobil die Reise in die Pfalz zu Matildahof´s Golden Palatines Ajax, just Ajax to his friends , dem Auserwählten. Er ist ein sehr schöner Sohn unseres Rufi , mit sehr schönem mandelförmigem dunklen Auge ( was heute immer seltener wird leider) perfekten Ohren und sehr typischem Ausdruck , einem ganz roten Fell bester Qualität und  sein Wesen ist einfach klasse. Vor 3 Wochen hat ihn ein Pferdehuf böse am Kopf getroffen, aber man sah nichts mehr davon, daß er eben mal 6 Zähne eingebüßt hat durch den Unfall ( sie wurden gezogen) . Irish sind sehr hart im nehmen, das hat er unter Beweis gestellt.

Beide Hunde fanden sich auf Anhieb sympathisch und nun hoffen wir auf einen feinen Wurf um den 11. 2. herum. Bis zum Jahresende werde ich sicher sein, ob es geklappt hat....wir alle sind schon sehr gespannt!

 

Hier ein Kaleidoskop: was alles macht Ajax aus? Babybild, bei der Zuchtzulassung  als Dt Ch und "Ajax privat"

Wie alle Rüden, die ich einsetze, ist auch Ajax auf seine COLA Werte untersucht und gesund, und ebenfalls als genetisch gesund eingestuft bezgl Ballenhyperkeratose/ Corny feet. Wie sein Vater Rufi und Amy natürlich auch.

 

10815912_770349716334331_1851337541_n.jpg 339424_242502422452399_3568966_o.jpg 1262464_578402768862361_1952770839_o.jpg

Hier all about Ajax :

Teil 1 und Teil 2

 

1271674622___ajaxzzl.jpg Ajax8Wc.jpg

 

Fortsetzung folgt !

 

20.Mai 2014

 

Eine Kollage der erwachsenen Amy-Kinder aus dem C-und D Wurf 

 

Sie können sich wirklich sehen lassen - ein ganz liebevoll Menschen zugewandtes Wesen  - schönes Fell - typischer Ausdruck mit schönen Ohren und elegant in der Erscheinung .

 

IMG_0369ak.jpg Copper Oktober 12.jpg30.6.Trio.jpg

 

rufus 071.JPG 18.8.Ciaran.jpg P1020261.JPG Cookie Sylt.jpg

 

Luna&Tino.jpg Luna unter Schafen.jpg März14 Flynn.jpg

 

 

Der Rufus D Wurf

geb 17. Mai 2013

 

26. August 2013

 

Und nun ein paar aktuelle Bilder vom D-Team, alle 6 sind abgebildet, angekommen im neuen , spannenden Leben!

Danke allen Welpenbesitzern für das fleißige Zusenden von Schnappschüssen !

 

-qCsfkGf6bgKMImnGIpeR3Ya-op_RNsg0hGoRE90Xcc.jpg Qax1m8SyqB-kCLqRJE2u0dKzqwwEDe3FmBh4p-HOdIg.jpg

3x Djazz, die Wasserratte - er hat seine Tante Shauna ( Rufus Z-Wurf)  auch um die Pfote gewickelt, ein tolles Team

 

 21.8 Shauna+Djazz..jpg

 

Lilly1.jpg  Lilly2.jpg

Und Lilly ist sehr gewissenhaft als "Praxis-Schredderin" tätig

 

Luna2.jpg Cookie Foto23.7..jpg

Luna (li) und Cookie können kein Wässerchen trüben ( wenn sie müde sind )

 

20130813_Kiki.jpg  Flynn.jpg

Kiki gibt nicht auf, sie hat den "Hasen"der Reizangel erbeutet - und Flynny einen Schuh.....

 

6. August 2013

Und nun sind alle ausgeflogen - Amy und ich trauern der kleinen Räuberbande noch hinterher , eine Mixtur aus Wehmut und Freude, daß die Kleinen sich so schnell mit fröhlicher Unbekümmertheit einleben in die unterschiedlichsten Umstände und ihren Besitzern viel Freude bereichten .

 Hier nun  unsere Galerie der Abschiedsbilder , die ja auch gleichzeitig Bilder eines Neubeginns sind - ihnen wohnt ein besonderer Zauber inne.....

 

18.7.Abschied Ms Potsdam.jpg  17.7.Flynn+Familie2.jpg  20.7.Rosamunde3_1_2.jpg

Cookie                                       Flynn                                             Kiki

27.7.Lilly1_3.jpg  31.7.Luna1.jpg  4.8.Shauna&Djazz2.jpg

  Lilly                                         Luna                                                    Djazz

 

 

Und was haben sie seitdem erlebt?

 

28.7.Lilly müde.jpg 27.7.Lilly1_3.jpg 28.7.Airport HB.jpg

Lilly

 

Von Menslage in die große weite Welt!

Am 28.07. war es so weit: "Lilly" alias Rufus Da Capo trat ihre Reise in ihre neue schwäbische Heimat an. Mit dem Mietauto von Menslage an den Bremer Flughafen, vom Stuttgarter Flughafen aus dann weiter mit dem Auto ins neue
Zuhause. Was für ein aufregender Tag!

Nach kurzem anfänglichen Gejammer und Gezappel im Auto wurde Lilly ganz ruhig und verschlief den größten Teil der Autofahrt zum Flughafen. Von Reisekrankheit und "Angst-Wässerle" keine Spur!

 Dort angekommen, war der angrenzende Grünbereich und das Flughafengebäude ganz spannend und anregend zum Schnuppern und Erkunden!

Im Wartebereich vor dem Boarding war Lillys Kopf so voll von den neuen Eindrücken, dass ihr auf dem sicheren Schoss liegend die Hundeaugen zufielen...

 

Im Flugzeug wurde aber dafür kein Auge  zugetan! Lilly fand, in der geschlossenen Hundetransporttasche liegen "ist blöd" und wehrte sich, wir haben uns dann auf das ruhige "Sitzenbleiben" in der geöffneten Tasche mit Kopf-Rausstecken geeinigt...;-)

So hat sie dann den Flug unter Lob der Mitreisenden mit großer Ruhe und ohne Anzeichen von Angst bewältigt.

 

28.7.Lilly in the air.jpg

Am Stuttgarter Flughafen wurde es noch mal für alle Beteiligten anstrengend. Viele Menschen, Lärm, Verzögerungen mit der Gepäckabfertigung - aber auch das hat Lilly eigentlich unglaublich gut gemeistert!

Die darauffolgende Autofahrt wurde dann wieder verschlafen ;-)

Super gemacht, Lilly!

Und ein großer Dank geht an Frau Schans für die Aufzucht von solchen in sich
ruhenden, bindungsfreudigen Irish Terriern!

 

 

Luna

 

31.7.Tino+Luna.jpg 31.7.Luna1.jpg 31.7.Tino +Luna.jpg

"Luna" lebt mit Tino aka R Valentino zusammen - und das ist noch nicht alles !

 

Sie tobt schon fleißig mit Tino durch den Garten,hat sich schon mit dem Nachbarsdackel angefreundet und demnächst geht es zur Welpenschule. Abends fahren wir alle gemeinsam zu den Schafen um nach dem Rechten zu sehen, anfangs haben die ganz erstaunt geguckt - da kommt ja ein neuer ganz anders riechender Hund. Nach gegenseitigem beschnuppern ist Luna auch dort willkommen und sie zeigt keine Angst.

 

Djazz

 

foto 1y.JPG 4.8.Shauna&Djazz2.jpg foto 4.JPG

Djazz ist nach Holland ausgewandert - seine Tante Shauna ( aus dem Rufus Z Wurf) lebt dort auch schon seit bald 3 Jahren in einer fröhlichen Tierarztfamilie. Shauna hat dem Kleinen ein paar nötige Erziehungseinheiten  vermittelt" Ich bin Deine Tante, und Du ein kleines, kleines puppy und hast erstmal nix zu sagen ! "(sehen wir mal, auch Du hast eine schwache Stelle....denkt Djazz) und " Nein, man jault hier nachts nicht! " Und schon verstummte der begabte Heldentenor....

Mit seinem besonderen Charme hat er Tantchen schon am nächsten Tag becirct und - kurz nach Aufnahme des Fotos machte er sein "Seepferdchen" = Djazz kann schwimmen! ;-)))

 

Cookie

 

23.7.Cookie.jpg 18.7.Abschied Ms Potsdam.jpg 27.7. Cookie.jpg

 

Cookie lebt im geschichtsträchtigen Potsdam und wenn sie nicht shoppen getragen wird, liebt sie Bootsfahrten. Savoir vivre.

 

Flynn

 

Flynn 013.jpg 17.7.Flynn+Familie2.jpg Flynn 010.jpg

Und Flynn - noch Flinnserl -  hat sich auf der langen  Auto- Flugzeug-Auto-Reise tafellos verhalten, , als ob er schon X mal gereist wäre ......und ist anschließend  zum waschechten Bayern geworden, zünftig begrüßt und da Frauchen Bürgermeisterin ist, ist er bald bekannt wie der "bunte Hund" . Er folgt einem Irish Rüden, dessen Mutter auch aus der Rufus Zucht stammte, insofern sind sie verwandt. Diese Hündin war eine Schwester zu Flynni´s Ur-uroma Sweetie !

 

Kiki

 

20.7.Rosamunde3_1_2.jpg  Wisp_Slalom.jpg

....Kiki ist Azubine , um einmal eine würdige Nachfolgerin ihrer großen Cousine um 2 Ecken Wisp ( aka Rufus Will O´The Wisp) zu werden - Wisp ist ein Agility Crack und hat schon sehr viele Erfolge erreicht ! Zum Team gehört auch noch Tessie, eine 11 j IT Dame , die im Ruhestand lebt, aber noch immer das Sagen hat! Kiki hat die lange Fahrt nach  Bayern weitgehend verschlafen. Sie wohnt relativ in der Nähe zum Bruder Flynn.

 

26. Juli 2013

 

Und hier noch ein Video von der Begenung der Welpen mit dem feuchten Naß , bei derzeitigem Wetter sucht ja wohl jeder eine Abkühlung - jeder? Nun, es zeigt sich schon, wer zu den Wasserfreunden gehört , und wer hydrophob ist von den 3 Welpen, die noch bei uns sind!

 

23.7.Djazz.jpg

Video - Badespaß im Hochsommer

 

26.7.D-Duo3_3.jpg 26.7.D-Trio2_3.jpg 26.7.D-Duo_3.jpg

 

25. Juli 2013 - 10 Wochen alt

 

In der vergangenen Woche war die Zuchtwartin da und alle Welpen haben eine prima Beschreibung bekommen - dann wurden Standbilder gemacht , am 17. bzw 20.7.

Alle Welpen sind nicht getrimmt, sie sind ganz natürlich rot im Fell schon !

Hier erst die Jungs - Djazz ist links und in der Mitte zu sehen ( 17.7.)- 9 Wochen alt , Flynn rechts (17.7.)

 

Dear Devil Djazz                                                                          Dear Devil in red

 

 

17.7.Djazz1.jpg  17.7.Djazz2.jpg  17.7.Flynn1.jpg  

 

Und nun die 4 Hündinnen

 

Dance with me  ( 17.7.)                              Da Capo ( 20.7.)

 

17.7.Dance2.jpg 20.7.Da Capo1_1.jpg 

"Don´t worry be happy" (20.7.)                     Devil in Disguise ( 20.7.)

 

20.7.Happy1_1.jpg 20.7.Rosa1_1.jpg

 

Video - vom 25. Juli

 

Amy , die Geduldige und ihre 3 verbliebenen Welpen

 

18.7.5 x D.jpg 20.7.4xD_1.jpg 25.7.3xD4.jpg

Erst 5 ...dann 4 ..und nun 3....

 

 

15.+16. Juli 2013

15.7.S-Kätkenburg3.jpg 15.7.Robby und 10 Welpen.jpg 15.5.S-Kätkenburg2.jpg

Diese Woche hat´s in sich! Die Welpen bekamen Montag Besuch von 4 fast gleichalten Irish puppies der Zucht v d Kätkenburg der Familie Dammeier. Sie beschnupperten sich erstmal und dann ging ein munteres Spiel ab!   Eine Freude, die 10 roten Teufelchen  in der Sonne toben zu sehen und zu Zehnt nahmen sie es auch mit "Robby", unserem emsigen Mähkrabbeltier auf!

Video vom 15. Juli

 

 

Am Dienstag kam auch Besuch zur Freude der Welpen und dann dominierte für ein Weilchen die laute Rüttelmaschine der Baustelle neben/ vor unserem Haus die Sensorik: es vibrierte, lärmte, und staubte - aber die Welpen nahmen es erstaunlich cool, und Mama Amy war da ein gutes Vorbild in ihrer gelassenen Art. So bieten wir selbst im ländlichen Menslage den Welpen eine Prägung auf Großstadtlärm! Ihr Auslauf ist ca 2 m hinter dem Ende der neue angelegten Pflaster gelegen ( auf der Höhe der Koniferen) , also sie hören alles, sehen aber nicht um die Ecke, was sich da abspielt. Was die kleinen Köpfchen wohl nachzudenken haben heute!

Video vom 16. Juli

 

16.7.Amy&Rosamunde.jpg

 

Heute blockierten die Baustellenfahrzeuge gar die Straße in der Siedlung, über die sich ab Donnerstag wieder Menslager Ruhe undn Friede ausbreiten wird;-) 

 

16.7.Tag2.jpg 17.7.Tag2b.jpg 16.7.Tag2c.jpg

 

13. Juli 2013 - 8 Wochen

 

13.7.alle 6_1.jpg 13.7.D vor Hütte_1.jpg 13.7.alle6, 1 schläft_1.jpg

 

Die Welpen sind nun mit 8 Wochen auch mit dem 1. Teil der Grundimmunisierung ( SHLPPi) geimpft worden und per Chip gekennzeichnet und besitzen einen EU Heimtierausweis. Sie haben das Ganze super tapfer hinter sich gebracht, Tierarztwelpen sind tapfer ;-)  und auch....dank leckerer Vitaminpaste zur Belohnung . Die einzige "Impfreaktion", die wir beobachten konnten, waren wilde Raufspiele danach, um die spannenden Momente abzubauen. Sonst nix, alles paletti !  Nächste Woche findet die Wurfabnahme statt- dann werden auch schon die ersten beiden " ausfliegen", einer im wahrsten Sinne des Wortes, Flynn fliegt nach München und eine Schwester siedelt nach Potsdam um.

Aber noch genießen sie  das schöne Wetter und toben fröhlich.

Video vom 13. Juli

 

Die nächste Woche wird einige Überraschungen für sie bereithalten - Bauarbeiten, Wurfabnahme, Besucher mit ....das wird nicht verraten, das wird hoffentlich im nächsten Video zu sehen sein;-)

 

Übrigens: alle sind nicht getrimmt, haben eine exzellente Haarqualität schon mit 8 Wochen!

 

13.7.3 spielen.2_1.jpg 27.10. Chip+Vacc.jpg 10.7.Amy+D_1.jpg

....müde gespielt...habe fertig .....

 

13.7.hab fertig.jpg

 

8. Juli 2013

 

7.7.D-2.jpg 7.7.Amy säugt.jpg 7.7.D-4.jpg

 

Das schöne Wetter macht lange Spieltage draußen möglich und die Kleinen sind drinnen schon recht sauber, was das große Geschäft angeht. Eben haben sie  mittags nach der Mahlzeit 90 Minuten in der Wärme gespielt ohne Pauise! Das zeigt, welches Energielevel sie nun erreicht haben. Die anschließende Siesta dauert aber sicher auch 2 Stunden. Ende der Woche bekommen die Welpen die nächste Impfung und werden gechippt und die Wurfabnahme findet danach auch noch statt.

Nächste Woche lernen die Lütten uch noch Baustellen-Lärm kennen - die Auffahrt wird bei uns komplett renoviert, verstärkt, erweitert. Ich bin gespannt, wie sie diese  akustiche Erfahrung wegstecken!

Und dann werden uns die ersten beiden auch schon verlassen. Diese Woche ist das Welpenrudel aber noch komplett beisammen!

Ich versuche nun, Amy´s Milchproduktion zu reduzieren  und es funktioniert auch . Aber die Kleinen versuchen es halt immer wieder und sie hat ja auch noch einen kleinen Schluck parat. Und hier das

Video - vom 7. Juli

 

7.7.Amy säugt2.jpg

 

5. Juli 2013 - 7 Wochen alt

5.7.Amy+D.jpg

Video - 7 Wochen alt

 

Man muß sich ja immer etwas Neues einfallen lassen, was die Sinne und die Spielferude der Kleinen  anregt - heute waren das die herrlichen stablien Luftkissen-Polster, in denen ihr Welpenfutter gerade angeliefert worden war! Herrlich! Es knistert, ist stabil, sodaß man dran zerren kann, ohne das was abreißt und  es ist wie eine ganz lange Schlange und alle 6 Welpen können  mitmachen. Und Amy schwankt zwischen Oberaufsicht und auch gerne mitmachen-wollen;-)

Danach sind alle rechtschaffen müde.....

 

5.7.müde puppies_1.jpg 5.7. müde D-pups_1.jpg 5.7.verschlafene pups_1.jpg

 

 4. Juli 2013

4.7.D-Team5.jpg 4.7.D-Team1.jpg 4.7.D-Team6.jpg

Alle 6 auf ein Foto zu bekommen, wenn sie "full of life and fire" sind, ist nicht einfach...

 

Und hier ein neues Video, eher gemütlich, nicht so rasant

 

Video - 7 Wochen alt

 

4.7.D-Team2.jpg 4.7.D-Team4.jpg

2. Juli 2013

 

2.7.Amy+D pups1.jpg 2.7.D-pups3.jpg 2.7.D-pups2.jpg

Nun scheint der Sommer mit dem Monat Juli doch noch gekommen zu sein - bei angenehmen Temperaturen  spielen und schlafen die Kleinen tagsüber nun ganz im Außenauslauf, teils mit Mama, und  Amy erzieht sie dabei spielerisch. Die Kleinen wachsen jetzt ziemlich in dieser Phase und jeden Morgen wundert man sich, wie groß sie über Nacht geworden sind;-)

Oben sind sie etwas angemüdet nach heftigem Spiel, es ging um ein neues Spielzeug, und teils dokumentiert im aktuellen

 

Video

 

29. Juni 2013 - 6 Wochen alt

 

28.6.alle 6 D2.jpg 28.6.D-Team.jpg 28.6.alle 6.jpg

Ein Morgenidyll Ende Juni 2013 - bei 10°C und Nieselregen sind die Welpen indigniert - was ist denn das mal wieder für ein Wetter? Statt wärmer wird es immer kühler und brrr, feucht von oben und unten! Wie gut, daß man sich auf die Welpenterrasse retten kann!  Und dann gibt Mama auch noch zu verstehen, daß die Milchbar allmählich schließt! Zum Glück läßt sie sich dann doch wieder überreden - und unserem Welpencharme kann ja keiner widerstehen ;-)

 

Video - Milchbar schließt bald!

 

Wie gut, daß man sich drinnen beim Spiel mit  Jan aufwärmen kann abends, oder tagsüber mit Frauchen. Aber wer die bewegten Bilder sieht, wird nicht so unbefangen sagen, wie ich es des öfteren höre: : ach, die sind ja so süß, die will ich alle 6 nehmen....;-)))

 

Video - Spiel mit Jan ( in sw)

 

28.6.D mit Jan_1.jpg

 

27. Juni 2013

27.6. D 1.jpg 27.6.Amy+D2.jpg 27.6.D-2.jpg

Video Amy erzieht !

 

Nun kommt die Zeit, den heranwachsenden kleinen "Lümmeln" die wichtigsten "Umgangsformen" für Welpen beizubringen ! Amy möchte die Kleinen so allmählich abstillen, und  wenn die Kleinen sich zu frech fordernd am Gesäuge nach dem trinken benehmen, schaut sie starr und brummt  oder nimmt den Kopf/Nacken des Welpen ins Maul. Entweder sie ducken sich dann , oder zeigen die Unterwerfungsgeste, sich auf den Rücken zu werfen ," ich tu´s auch nieeee wieder!" zu versprechen...und die Früchtchen probieren das Spiel ein paarmal , bis sie verinnerlicht haben, daß man die "Großen" nicht zu sehr ärgern und nerven sollte. Und was man dann als Unterwerfungsgeste " Ich bin ein kleiner Welpe, tu mir nix!" auch im späteren Welpenleben praktizieren sollte !  Amy belegt auch manchmal - zB einen leckeren Streifen Rinderkopfhaut , oder ein neues Welpenspielzeug -  mit "Tabu" - legt ihn bei den Welpen hin, aber läßt keinen dran! Damit sie die Zurückhaltung lernen, daß ein ranghöheres Wesen das erste Anrecht hat, etwas zu besitzen/ futtern usw. Nun kann man allmählich erkennen, welche Welpen " stärker" erzogen werden, als andere

 

22. + 24. Juni 2013

 

 

Video    vom 24.Juni - intensives Spielen im "Erlebnispark"

 

Gutes Spielzeug soll phantasieanregend, die körperliche Balance fördernd , pädagogisch sinn-und wertvoll , zudem unkaputtbar und ungiftig sein?

Gibt´s so etwas auch für Welpen ?  Aber sicher!  Und auch die Welpenmama hat ihren Spaß...;-)!

 

23.6.Amy auch.jpg  22.6.D2 und Balancekreisel.jpg  23.6.auch Amy.jpg

 

Und jetzt haben unsere 6 professionellen  "Materialtester" das Wort :

 

Video     vom 22. Juni -das D Team testet ein Balance Spielzeug

 

21. Juni 2013 - 5 Wochen

21.6. D-3.jpg

 

Wir stellen uns vor - das D Team mit 5 Wochen

 

Mit 5 Wochen hat sich der Radius der Welpen erheblich erweitert. Der Innenauslauf wird nur noch bei schlechtem Wetter benutzt, und richtig spannend ist nun der Ausenauslauf! Was gibt es da nicht alles zu entdecken!  Einen Frosch, der zu Nachbar´s Teich enteilte weckte großes Interesse - und zB : den Wind! Das gefiel den Welpen erst gar nicht! Der eine Rüde versuchte sogar , den Wind zu fangen, danach zu hapsen, er sprang in den Wind sozusagen hapsend hinein!  Den Temperatursturz um 16 ° meisterten sie erfreulich gut. Man muß ja wissen, daß bis zum Alter von 4 Wochen die Welpen ihre Körpertemperatur nich nicht autonom regeln können - ist es außen warm, wärmen sie auch auf udn vice versa. Und es war also etwas spannend, ob sie gut klar kommen würden mit dem extremen Temperatursprung - in beide Richtiungen. Aber sie passten sich schön an, und hielten tagsüber Siesta, abends wurde dann alles nachgeholt!

Sie lernten auch die  Röhren kennen, zum versteck-Spielen udn "ätsch, Mama, hier kriegst Du mich nicht!" - Amy beginnt nun mit der Erziehung. Sie hat sehr viel Spaß daran, diese Spielstunden mit den Welpen zu verbringen. Und immer noch viel Milch für die Bande.

Zum Schluß noch ein kleiner "Dialog" mit dem größten Rüden ( überhaupt auch der Größte im Wurf)  - und ich mehme an, mehrere aus dem Wurf werden " sprechende" Hunde, die Ansätze kann man jetzt schon bemerken. "Vokalisieren", um das professionell auszudrücken. Viel Spaß am neuen Film:

 

Video - 5 Wochen

 

21.6.Amy+D.jpg

 

18. Juni 2013

 

Und noch ein neues Filmchen - das Wetter ist endlich sommerlich, das soll ausgenutzt werden!

 

18.6.Amy+D.jpg

Video - das D Team trifft auf die Halbschwester ihrer Uromi, Lotti

 

... mit 12.5 J noch gut dabei, aber sie will nicht mehr getrimmt werden, und so haben wir 2 uns darauf geeinigt, daß sie geschoren wird , wodurch ihre schöne rote Farbe leider dem  hellen Ton geschnittenen Haares gewichen ist. Nach der Kastration sitzt das Fell viel länger als normal in der Haut fest und ihre Haare wollten selbst nach 6 Monaten sich nicht auszupfen lassen.

Die Welpen bekommen nun 2 Mahlzeiten am Tag, 2x 200 g eines hochwertigen Welpenfeuchtfutters, gemust und mit Wasser in eine breiige Konsistenz gebracht und sie mögen es gerne , obwohl Amy immer noch sehr viel Milch hat und wir einen allmählichen Übergang anstreben, der eine sanfte Umstellung im Verdauungskanal der Welpen bewirkt. 

 

Die Welpen haben den ersten heißen Tag gut überstanden, von morgens bis Mittags und dann ab 20.00 blieben sie mit Mama im Outdoor- Auslauf . Zur größten Mittagshitze - 31 °C - blieben sie allerdings drinnen, auch, weil die Ozonwerte dann ungesund hoch sind bei dieser Witterung. Abends ist dann immer Spielstunde mit uns, bzw Herrchen, und er hat seinen Spaß, den Welpen Unfug beizubringen. Z B sie zu pusten, bis sie gegenhalten und in die Nase hapsen wollen, "Pust-Positiv" nennen wir dann das Resultat;-). Klingt wissenschaftlich, ist aber allein Jux - oder vielmehr beides: auch wieder Teil des Kennenlernens - wer ist freier, wer zurückhaltender? Das alles fließt ein in die  Welpenbeurteilung.

Da beginnt jetzt die spannendste Zeit ! Und man kann hören, daß es auch in Menslage Motorräder gibt und heute vormittag schauten die Kleinen erstaunt auf, als 4 Düsenjäger uns überflogen. So ganz abgeschieden von der Zivilisation  lebt man selbst in Menslage nicht ;-) !

 

18.6.D+Jan1.jpg

 

 

17. Juni 2013

17.6.Amy+D.jpg 17.6.Amy+D5.jpg 17.6.Amy+D2.jpg

Der große Tag : heute konnten die Welpen das erste mal ihren Außenauslauf besichtigen und in Besitz nehmen! Mama war ja dabei, ich auch und so fühlten sie sich gleich sicher . Sie hatten viel Spaß dabei, bei 24°C und kaum Wind waren die Voraussetzungen ideal. Amy beginnt auch mit der Erziehung, und stoppt allzu wüste "Raufereien", und weist jene zur Ordnung, die am Gesäuge zu wüst sind, da ist sie eine strenge Mutter. Lotti durfte noch nicht zu den Welpen " Alles meins!" sagte Amy zu Lotti sehr deutlich. Das wird sich lockern ;-) . Ihre Gelassenheit trotz der 2 bellenden Nachbarhundis ist immer wieder bewundernswert.

3x sind sie ca 30 Minuten draußen gewesen, dann wurden sie müde, und ich habe sie wieder rein geholt. Danach schlafen sie sehr fest und träumen von vielen neuen Eindrücken !

Und hier das aktuelle Video

 

17.6.Amy+D6.jpg

 

15. + 16. Juni 2013

 

15.6. D-Jungs3_1.jpg

Da übt schon jemand die Rufus-typische Hi-5 Pose - Ähnlichkeiten mit den anverwandten Rufi und Buffy drängen sich spontan auf  ;-)

 

16.6.outdoor run1.jpg 16.6.Blick über´s Feld.jpg 16.6.Robby im Auslauf.jpg

 

Der Outdoor Spielplatz ist bereit, aber wegen der noch zu windigen, kühlen Witterung zieht einstweilen nur "Robby" seine Kreise und sorgt für die Rasenpflege. Bald werden  in den kommenden warmen Tagen 6 kleine rote Terrier staunen, wie groß doch die Welt ist. Viele bewährte Holzturnelemente und ein ganz neues Balancetrainingselement werden sie anregen , ihren Gleichgewichtssinn und die Muskulatur zu trainieren . Das Bällebad wird kommen, Sand zum buddeln , Wassermuschel, wenn es warm ist und so weiter. Aber erst eines nach dem anderen -  keine Überreizung der Sinne, sondern behutsames Fördern je nach dem Entwicklungsstadium - und der ist je nach Wurf durchaus unterschiedlich - ist mein Aufzuchtstil. Also nicht nach Schema F, sondern individuell angepaßt. Viele Besucher prägen die Welpen auf die unterschioedlichsten spannenden Menschenwesen, kleine und Große. Es ist immer wieder zu beobachten, daß die Welpen alles stehen und liegen lassen, wenn sie mit Menschen spielen können. Das ist doch das Spannendste. Und bereitet sie vor auf ihr zukünftiges Leben.

 

 

Und noch ein      Video  

 

In diesen kurzen Sequenzen erkennt man deutlich, daß die Welpen erst lernen müssen, schnelle Augen und Körperbewegungen zu koordinieren im Köpfchen - was uns selbstverständlich scheint bei Nestflüchtern wie Fohlen usw, müssen Nesthocker erst lernen bzw die Nervenkabel sich "verdrahten" . Sie sehen zwar geradeaus,"ah, da ist Mama - aber wo ist sie nun hin?"  jedoch daß sie den Kopf wenden müssen, um dem "Objekt" ihres Interesses mit Blicken zu folgen, wird jetzt gelernt bzw die Entwicklung im Köpfchen macht große Fortschritte täglich. In diesem Alter darf man Welpen optisch noch nicht überfordern, sie müssen erst entwicklungsgemäß mit Reizen konfrontiert werden.

 

Achten Sie mal gezielt darauf im 2. Teil des Videos, wenn Amy nicht im Auslauf ist und dann hineinspringt. Alle wissen (hören/riechen/sehen teilweise), Mama ist wieder da,  aber sie haben noch Mühe, Amy´s schneller Bewegung mit den Augen zu folgen, das sieht man ganz deutlich und deswegen habe ich diese Entwicklungsstufe mal im Film festgehalten - aber sie können es immer besser jeden Tag!

 

15.6.D-Jungs_1.jpg      15.6.D-Jungs2_1.jpg

 

14. Juni 2013 - 4 Wochen

 

Video  - das D Team ist 4 Wochen alt

 

Die Kleinen haben nun auch den Innenauslauf erobert und lernen Tag für Tag neue Spielsachen kennen - zuerst sind die Geschwister spannend und dann aber auch wir Menschen, weil wir die interessantesten Spielmöglichkeiten anbieten. Heute wurde zB der Tunnel entdeckt .

Das Wetter ist noch zu windig draußen, und die Kleinen vollauf zufrieden im Indoor Auslauf, sodaß wir noch ein wenig warten, bis sie sicher in den nächsten Tagen nach draußen dürfen, er mal nur , bis sie müde werden, dann hole ich sie wieder rein - alles ist vorbereitet:

 

12.6.Außenauslauf.jpg 12.6.D Rüden2.jpg 14.6.Amy+D3.jpg

 

 

 8. Juni 2013 - 3 Wochen

 

Video das D Team ist 3 Wochen alt

 

Wie alle meine Würfe wachsen auch diese Kleinen mit dem vielseitigen NDR Kultur Sender auf - sie lernen auf diese Weise die unterschiedlichsten Stimmen und Geräuschimpulse kennen, ihre "Allgemeinbildung wird frühkindlich gefördert" ;-) , dieser Wurf insbesondere in Hinblick auf das Wagner-und Verdi Jubiläumsjahr....und ich kann beides miteinander kombinieren - meine Lieblingssendungen , zB in diesem Video Belcanto  zu hören bei den Welpen.  Meine Hunde mögen Musik, die ja auch Emotion transportiert !

Und ab Ende nächster Woche werden sie tagsüber auch vielerlei Vogelstimmen  im Outdoor-Auslauf kennen lernen - incl des abendlichen "Gutenacht"-Rufens der Pfauen, die ein weiter entfernter Nachbar hält !

 8.6.Indoor Auslauf.jpg 8.6. D-Team.jpg 8.6.D-Team.jpg

 

Ca 3 Wochen verbringen die Welpen der Wolfsvorfahren unserer Hunde in ihrer Wurfhöhle, dann wagen sie sich allmählich in den näheren Außenbereich und erweitern Zug um Zug ihren Radius. So ist es auch bei unseren Welpen. Nun mit 3 Wochen funktionieren die Augen schon etwas besser und ermöglichen eine Orientierung in ihrer näheren Umgebung. Amy ist ja da, und so haben sie auch keine Bedenken, das Wurflager zu verlassen und fühlen sich zunehmend wohl!

Nächste Woche wird sich  mit knapp 4 Wochen der Radius auch auf den Außenauslauf ( ca 60 qm) erstrecken, gleichbleibend warmes Wetter vorausgesetzt. Es sind ja noch empfindliche kleine Hundewelpen, die erst ab 4 Wochen selbst ihre Körpertemperatur regulieren können - vorher sind sie beeinflußt von der Umgebungstemperatur.Ist es kalt, kühlen sie aus, ist es zu warm, können sie einen Hitzestau entwickeln. Mit 4-5 Wochen klappt es auch mit der Eigenregulierung und sie sind unempfindlicher gegenüber Witterungsumständen.

 

8.6. D-Team.jpg 8.6.Amy+D Team.jpg 8.6.Amy+D.jpg 

 

4. Juni 2013

4.6.Amy@work.jpg 4.6.Amy2.jpg 4.6.Amy+D.jpg

Amy genießt nun auch kleine Auszeiten in der Sonne - die Kleinen werden ja aber weiterhin bestens versorgt und der Dickste wiegt schon 1.5 kg!

 

31 . Mai 2013

 

 31.5.Amy+D5.jpg 31.5.Amy+D.jpg 31.5.Amy+D6.jpg

 

Video das D Team ist 2 Wochen alt

 

Nun mit 2 Wochen haben bei allen Welpen die Augen begonnen, sich zu öffnen, die Bewegungen erinnern schon etwas an Zeitlupen Laufen und allgemein sind sie viel beweglicher und auch schon etwas orientierter geworden. Die Köpfe haben sich gestreckt , die Ohren sehen immer noch sehr schön aus bei allen,  und das Fell schimmert und glänzt.

Heute haben sie ihren ersten Pediküre- Termin tapfer überstandent, 6x 8 Krallen an den Vorderpfoten waren zu kürzen, damit das Gesäuge von den nadelspitzen Krallen verschont bleibt.

Nun sind sie unaufhaltsam auf dem Weg zum kleinen Irish Terrier ;-)

 

31.5.D 2 W.jpg 31.5.alle6.jpg 31.5. D Welpen.jpg

 

28. Mai 2013

 

28.5.4 D Hündinnen.jpg 28.5 D Jungs.jpg 28.5.D komplett.jpg

Video  das D Team ist 12 Tage alt

Story: erst die 2 Jungs, dann die 4 Mädchen  allein in der Wurfkiste , danach mit Amy zusammen in verschiedenen Phasen des tgl Zusammenseins

 

Ein update heute, da die Welpen sich sehr heftig weiter entwickelt haben inzwischen - aus kriechen wird nun Kriechlaufen, manche stemmen sich fleißig auf die Beine und wollen  laufen, allerdings sind noch geschlossene Augen dabei etwas hinderlich ;-) . Manche entdecken als Fortbewegung das über den runden Rücken zur Seite kullern, sie werden mobil!  Jetzt steht auch die Phase der Öffnung der Augenlider unmittelbar bevor. Beide Lider sind durch eine Membran verbunden, die sich nun innerhalb von 24 Stunden vom Innenlid zum Außenlid öffnen wird. Das heißt dann noch nicht, daß sie richtig sehen können. Aber sehr wohl hell und dunkel erstmal wahrnehmen und Licht meiden, es ist noch zu grell für die empfindlichen Augen. Die sind ja noch längst nicht fertig entwickelt, das dauert ca 6-7 Wochen, bis sie wie erwachsene Hunde etwa sehen können. Sie sind eben Nesthocker, da geht alles langsam. In dieser ersten Zeit berzichte ich auf Blitzlicht, und lasse sie etwas in Ruhe, nur Filmen geht, da ohne Blitz möglich.

Die 2 Rüden haben 1 kg überschritten und sind schon heraus erkennbar die Größten.  Aber die kleinste Schwester hat heute auch schon über 700 g - die anderen sind irgendwo dazwischen angesiedelt.

 

Wie man auch im Film sieht - Amy putzt und "windelt" die Welpen so intensiv, daß die Wurfkiste stets sehr sauber ist - da ist sie ganz perfekte Mutter!

 

28.5.Amy windelt.jpg  28.5.Amy+D.jpg

 

 "happy Hippo"-Mäulchen, zufrieden und warm, gefüttert und geborgen 

 

28.5.D zufrieden.jpg

 

 Fortsetzung folgt !

 

24. Mai 2013  - 1 Woche alt

 

24.5.Amy+D5.jpg  24.5.Amy+P1.jpg  24.5.Amy+D6.jpg

 

Video das D Team 1 Woche alt

 

Nun sind sie schon 1 Woche bei uns, die Kleinen vom D-Team . Es ist, als ob sie schon viel länger dazu gehören, weil diese Tage so intensiv erlebt werden! Die Geburtsgewichte sind mittlerweile locker verdoppelt geworden - der zuletzt Geborene wird heute Nacht die 800 gr erreichen und  steuert fest auf sein 1. kg zu!  Aber auch die Kleinste nimmt prima zu.Es ist ein problemloser Wurf, Amy ist eine perfekte Mutter udn reinigt alles spurenlos - sie nimmt ja noch Kot und Urin der Kleinen leckend auf, die erst durch die Massage angeregt werden. Sie wachsen, trinken und schlafen , und träumen mit wild zuckenden und zappelnden Beinchen spannende Dinge . Ein beneidenswerter Zustand der Zufriedenheit - wenn , ja, wenn nicht 1xam Tag diese  störende Wiegeaktion erfolgen müßte. Das mögen sie garnicht und schaffen es heute tatsächlich, die Waage unerlaubt verlassen zu wollen.

Der letztgeborene Rüde zuerst im Bild, trägt es mit Fassung, die wellige Hündin mit gewohnt viel Radau und Geräusch und Fluchtversuch und sogar die Kleinste will entkommen.

Gar nicht so einfach, die Gewichte blitzschnell zu registrieren, wenn sie mal eine Sekunde still halten!

 

Aber auch das ist schnell überstanden und - Stoff für aufregende Träume , vermutlich.

 

Und nächste Woche lernen sie dann die Wurmkur kennen, nicht lecker, aber schön rosa, jedoch davon haben sie nicht viel. Sie beginnen zwar dann  mit ca 13-15 Tagen , die Augen zu öffnen, nur sehen können sie dann noch längst nicht - das bildet sich erst im Laufe der nächsten Wochen immer besser aus.

Ich werde also ohne Blitzlicht knipsen, um die empfindlichen Augen, die noch nicht fertig ausgebildet sind und erst nur hell-dunkel unterscheiden, zu schützen. Wenn sie die Augen öffnen, suchen sie die Dunkelheit, alles zu Helle stört sie noch in dem Stadium.

 

Unten v.l.n.r. alle beim nuckeln - die 2 Jungs - die 4 munteren Hundemädchen .

 

24.5.D-1 Woche.jpg  24.5.D Jungs.jpg  24.5.D girls.jpg

 

 

 21. Mai 2013 - 5 Tage

 

21.5.Amy+D-2.jpg 21.5.Amy+D-1.jpg

 

  Video das D Team am 5. Tag

 

Viel hat sich verändert - die Kleinen nähern sich sehr dem "Rollmops"-Stadium, dank Amy´s überragender Milchleistung von über 800 ml/Tag und sie haben tgl Zunahmen von 50-80 g zu verzeichnen. Amy bekommt 3 Mahlzeiten am Tag, die sehr gehaltvoll sind und so  ist ihre Konditions bestens. Sie hat noch enge Lagerbindung und verläßt das Wurfzimmer nur, um etwas zu futtern und dann schnell,schnell Gassi zu gehen. Danach sofort zurück zu den 6 kleinen "Magneten" .;-)

 

Ich habe die 2 Rüden und 4 Hündinnen mal getrennt fotografiert - im Film übt ein kleiner Rüde sogar schon , zu bellen !

 

Hier die 2 Rüden und alle 6

 

21.5.D Rüden.jpg  21.5.2 Rüden.jpg  21.5.alle 6 D.jpg

....und es folgen die 4 Schwestern - rechts die kleinste Hündin :

 

21.5. 4 D Hündinnen.jpg  21.5. 4 Hündinnen.jpg  21.5. kl Hündin.jpg

 

18. Mai 2013 - am 1. Tag

 

 17.5.D Wurf5.jpg

 

 Video  - das D Team am 1. Tag

 

Story : Bettenwechsel unter Protest - Amy prüft alles - wo ist die Milchbar , wir haben H-u-n-g-e-r - hörbar glucksend trinken sie - entspanntes Familienleben mit NDR Kultur als erste prägende Musikerfahrung  ;-)

 

In der Nacht 16./17. Mai  hat Amy 2 Rüden und 4 Hündinnen das Leben geschenkt und uns wieder eine innige Erfahrung , neuem Leben von Beginn an nah zu sein.

Auch beim 28. Wurf in 30 Jahren ist der Zauber immer wieder da.

Es ist ein ausgeglichener Wurf, 5 der Welpen ähneln im Fell der Mutter und eine Hündin hat eine Welle wie Vater James. Die Geburtsgewichte sind sehr hoch, 5 starteten mit 300-340 g und eine Hündin mit 225 g. Sie nehmen schön zu und es ist witzig , daß dieses von den 4 Hündinnen dominierte D-Team viel mehr und heftiger protestiert , wenn etwas nicht nach ihrem Sinn geht! Sie haben keine Geduld udn wollen vieles auf einmal schon, aber stoßen an ihre Grenzen, was ihnen lautstark mißfällt !  Da waren die Jungs vom C-Wurf und ihre kleine Schwester nicht so "krawallig" - , ein Schelm, wer....;-)

 

Amy hat alles gut überstanden und wir alle versuchen , das Schlafdefizit  aufzuholen - von kurz vor Mitternacht bis 3.20 dauerte die Geburt , wobei wir 2 Stunden auf den letzten Rüden warteten - aber er hat heute schon 30 g zugenommen - "die Letzten werden die Ersten sein" ... als Züchterin bleibt man dann ja noch solange dabei, bis alles versorgt ist und man das Gefühl hat , alles läuft gut, alle trinken gut - dann kann man sich ein paar Stunden Schlaf gönnen . Dann schnell wieder zur Kleinfamilie, Bettenwechsel in der Wurfkiste, Füttern, Temperatur messen, Gassi gehen, die Welpen zwischendurch immer mal wieder wiegen - und so vergeht die Zeit schnell .

 

Unten links die ersten 3 Welpen, dann 5 wartend auf den letzten Bruder , unten alle 6 komplett. Die Geburt findet bequem in einer Kudde statt ( gepolsterter Liegeplatz mit Mulde )- sind alle da und haben sich beschnuppert, siedeln sie in die Wurfkiste um, in der sie die ersten Wochen verbringen. 

 

17.5.D Wurf4_1.jpg 17.5.D -3_1.jpg 17.5.D Wurf 3_1.jpg

D-Team komplett !

17.5.D Wurf8.jpg 17.5.D Wurf6.jpg

Amy , müde und zufrieden - kaum zu fassen, daß die wuselige Bande bis heute morgen noch in ihrem Bauch ausharren mußte !

17.5.Rufus D Wurf1_2.jpg 17.5.Amy+D.jpg

 

16. Mai 2013 - 9. Woche

Nun hat die Warterei ein Ende - Amy hatte gegen Mitternacht den Temperatursturz und so rechnen wir heute gegen Abend mit dem D-Team! Und das am 1. Geburtstag des C-Teams! Und am 16.5.1979 wurde auch meine allererste IT Hündin Julchen geboren!

Wir hoffen, alles geht gut und versprechen wie immer viele Bilder !

 

15.5.Amy4_1.jpg

 

Amy hat noch weiter zugelegt - nun beginnt die Phase der Temperaturmessung , alle 3 Stunden, alles wird genau protokolliert ( ob gemnessen wurde nach Ruhe, nach dem Füttern, nach Bewegung - alles hat einen Einfluß auf die Temperatur! Da der Progesteronabfall die Geburt einleitet, und dieser Abfall mit einer Abnahme der Körpertemperatur von ca 1  ° auf Werte unter 37° einhergeht, weiß man : innerhalb von 24 Stunden nach Beginn der niedrigen Werte muß der 1. Welpe geboren sein. Noch ist die Temperatur normal.

 

Mit dem Temperatursturz beginnt ja auch die Geburt - erst Stellwehen, und dann Öffnungswehen, die den Muttermund aufweiten, und man kann spüren bei Handauflegen, wie die Kontraktionen immer erst langsam  aufeinander folgen, dann ist Pause, die Welpen zappeln, udn dann kommt wieder eine Wehe, und wie in einem "Schraubstock"  werden die Welpen in den Geburtskanal gschoben. Das dauert ein paar Stunden, meist ist die Hündin ruhig, und dann wieder kratzt udn scharrt sie und wirkt mit in sich gekehrtem Blick verändert.  Und dann folgen die Preßwehen, sowie sich ein Teil der Fruchtblase  des ersten Welpen bzw dieser selbst im Beckenraum befindet. Der erste Welpe muß den Geburtsweg aufweiten,  da kann es bei einem schweren Welpen ( 300 gr + ) etwas dauern. Ist der erste da, folgt meist recht schnell Nr 2, aus dem anderen Uterushorn und dann nach einer Pause, die abhängig ist vom Gewicht der Welpen, kommen meist wieder 2 recht kurz nacheinander. Der Uterus muß sich ja zusammen ziehen und so die Welpen von hinten nach vorne schieben. Ist ein Welpe schwer, dauert das etwas länger als bei "Leichtgewichten ( 150-200) . Ideal ist ein Gewicht von 250, aber ich habe Spannweiten von 100 bis 380 g erlebt. 100 g bedeutet intensivste  Fürsorge, 380 g ist schon eine schwere Geburt für die Hündin, und wenn dann auch noch eine Steißlage vorliegt und der Bauch nach oben zeigt, muß man den Welpen drehend "herausschrauben", die Hündin ist dankbar für Geburtshilfe, und je schneller der Welpe draußen ist, desto besser für ihn!

Da ist es dann gut, wenn wir 2 "Profis" beisammen die Geburt beaufsichtigen. Rührend auch immer wieder, wie nah und geborgen sich die Hündin in diesen Stunden bei uns fühlt, unsere Nähe sucht und wie sehr sie uns vertraut. So enstehen die innigsten Momente des Zusammenseins mit seiner Hündin.

Wir sind immer wieder fasziniert , jede Geburt ist spannend und neu und einzigartig - auch nach 30 Jahren und 28 Würfen ist der Zauber nicht verflogen, der einer Geburt inne wohnt!

 

13. Mai 2013

 

das erste "Foto"

 

13.5.D unmarkiert_2.jpg

 

Um Mutter und Welpen zu schützen, ist es wichtig, die Welpenzahl zu kennen, die geboren werden muß - falls in einer Geburt mal eine längere Pause ( 12 Stunden habe ich einmal erlebt...die Kleine lebte aber zum Glück noch...) vorkommt, und womöglich ein Welpe tot in der Gebärmutter verbleibt, und es nicht erkannt wird, ist das ein akuter Notfall , der beider Leben kosten kann. Daher also machen wir dies regelmäßig präventiv , und können uns so gezielt vorbereiten, auch anhand der Welpengröße die Fütterung noch verändern, je nach Zahl. Warum nicht nach der Geburt nachschauen? Weil die Hündin dann eine extreme Lagerbindung entwickelt hat und es höchster Stress ist, dies Geburtslager und Welpen verlassen zu müssen, oder Welpen im Auto dabei macht auch höchste Sorge und Unruhe bei der Hündin,  auch alles schon selbst erlebt....in 30 Jahren kommt einiges an Erfahrung zusammen!

Und wieviele sind es? Tip: erst die Köpfchen suchen, Knochen = hell, Luft = dunkel  dann die "Gräten" = Wirbelsäulen dazu puzzeln, paßt alles zueinander, hat man auch die Zahl.

12.5.Amy3.jpg

 

12. Mai 2013 - 8 Wochen

 

12.5.Amy2.jpg  12.5.Amy1.jpg

Amy in den letzten Tagen der Trächtigkeit - sie ist immer noch für das " Puste-Spiel" mit Jan zu haben - der pustet und sie stupst dann Nase. Das übt Jan schon mit den Welpen ab 3 Wochen ein und es ist interessant, die doch verschiedenen Reaktionen ( "pust-positiv"= wildes nach-der -Nase-hapsen  und "pust-negativ" - abweisendes Strecken der Vorderpfötchen ;-) ) der Welpen darauf zu beobachten. Morgen ist ein spannender Tag, da wird  Amy´s Bauch  geröntgt, um zu wissen: wie viele Welpen sind drin, wie viele müssen raus! Das ist lebenswichtig für Hundemutter und Welpen, falls eine Verzögerung eintritt. Als Tierärzte sind wir da auch  sensibilisiert, weil es viele  Probleme in der Praxis gab durch unerkannt tote Welpen in der Hündin - deswegen: es wird vorgesorgt, damit so etwas nicht passieren kann.

 

2 Urlaubstage hat Jan genommen,  2 Tierärzte sind also bei der Geburt versammelt ;-) und dann kann es am 16. los gehen, wenn meine Berechnung nach der Progesteronwertkurve stimmt, müßte das nämlich  der Geburtstermin werden - wie bei Amy´s 1. Wurf 2012 auch !

 

12.5.Amy gepustet.jpg 12.5.Amy pust-+.jpg

 

6.Mai 2013 - 7 Wochen

 

6.5.Amy Abendlicht1.jpg 6.5.Amy und Robby+Hütte.jpg 6.5. Amy Abendsonne 2.jpg

In der Abendsomnne ... und vor "Robby´s Hütte" - die Hunde ignorieren den Kleinen völlig, wenn er 2-3 Stunden den Rasen kurz hält.

 

5.5.Amy 7 W 5.jpg 5.5.Amy 7W 2.jpg 5.5.Amy7 W 3.jpg

Nun sind 7 Wochen um und Amy geht es prima . Unten ist einmal in einer Zeichnung aufgeführt, wie man sich das "Innenleben" vorstellen kann: ob kleine Welpen nicht seekrank werden, frage ich mich schon so manches mal ;-)? Die ersten zarten Welpenbewegungen konnte ich fühlen, immer ein sehr bewegender Moment , wenn sich das Leben von innen "meldet" .

 

7 Wochen Trächtigkeit Zeichnung.jpg

 

30. April 2013 - 6 Wochen

 

28.4.Amy.jpg 28.4.Amy2.jpg 28.4.Amy3.jpg

Amy hat in der letzten Woche einen schönen Bauch bekommen und wenn man bedenkt, daß noch knapp 3 Wochen  folgen,  denke ich, der Wurf wird in etwa so groß wie der 1. sein. Alles verläuft problemlos und nun gibt es ja auch Sonne satt für alle! Endlich Frühling !

 

22. April 2013 - 5 Wochen

 

21.4.Amy+Robby.jpg   21.4.Amy 5 Wochen.jpg

"Ist da was? - ach so , es ist nur "Robby", der Mähroboter, der aus dem Winterschlaf geweckt wurde und nun wieder den Rasen bändigen soll. Die Hunde nehmen ihn kaum mehr wahr, es gibt Spannenderes ! Amy geht es prima, und sie wächst und gedeiht bzw in ihr. Die kommende Woche wird spannend: wie schnell wird sie dicker? Daraus kann man schon etwas schließen, ob es ein großer oder mittlerer Wurf sein wird.

 

Wir können also nur abwarten - und Amy verwöhnen ( Rufi und Lotti kommen auch nicht zu kurz ;-) !):

 

21.4.Amy+Jan.jpg             21.4.Amy 5 weeks.jpg

 

 

15. April 2014 - 4 Wochen

 

15.4.Amy1.jpg  10.4.Amy.jpg

Nun sind bei Amy die ersten 4 Wochen der Trächtigkeit um und man erkennt auf dem linken Bild von heute, daß die elegante untere Linie  und Taille nicht mehr da ist wie noch am 10. April( Bild rechts)

 

Es geht ihr prima und alles ist so, wie es sein sollte. Damit man sich vorstellen kann, wie es in ihr gerade aussieht, füge ich mal eine Zeichnung an , die die Gebärmutter sowie die einzelnen Fruchtkammern  in der 4. Trächtigkeitswoche zeigt. Alle anderen inneren Organe wie Leber, Milz und Verdauungstrakt  muß man sich ja noch dazu denken, dann wird klar, wie schnell es "voll" wird innen, wenn die Welpen schneller wachsen! In den letzten Wochen der Tragzeit findet 70 % des foetalen Wachstums statt - das ist eine sinnvolle Einrichtung von den Wolfsahnen, da die Leitwölfin noch bis kurz vor der Geburt aktiv mit jagen können muß!

Amy muß nicht jagen, ihr Napf füllt sich 2 mal tgl mit bestem Dosenfutter und Lachsöl und anderen guten Dingen für tragende Hündinnen. Und endlich scheint nun auch mal die Sonne und macht ein ausgedehntes Sonnenbad möglich!

 

 

Situsxl.jpg

 

Amy ist tragend!

 

Aufgrund der hohen Gesamtqualität des C Wurfes haben wir die Anpaarung wiederholt und erwarten die Welpen um den 16. Mai !

 

Hier aktuell vom März 2013 Bilder des Vaters des C und zukünftigen D-Wurfes , Oliver James v Koudenhoven.

 

10.3.13 James.jpg   29.3.James.jpg

 

Der Rufus C Wurf

 

Die kleine Amy Tochter Joy - hoch zu ( elgantem Araber-) Pferd!

 

Joy zu Pferd.jpg Joy und Pferd.jpg Joy zu Pferd2.jpg

 

der 1. Advent

 

sah 2 Rüden aus dem C Wurf erfolgreich auf ihrer ersten Ausstellung mit 6.5 Monaten in der Jüngstenklasse

- Rumo und Scooter wurden selbst getrimmt und vorgeführt von den Besitzern, es war für alle die 1. Ausstellung  !

Sehr schön gemacht und nochmal herzlichen Glückwunsch  an alle!

 

2.12.Münster Scooter, Remu_2.jpg 2.12.Platzierung_2.jpg 2.12.Münster Rumo_2.jpg 2.12.Münster Scooter+Rumo_2.jpg

....und nachher wurde im gastfreien Haus und Garten ihrer Schwester Joy (oben am Ringrand sitzend) mit Mama Amy rasant gespielt :

 

Joy hat Besuch

 

 

9.November 2012

 

Liebenswerte Lümmel

 

fotka11-12.JPG

Definitiv kein Rosenkavalier!

hübsche Ohren2.jpg Rumo allein zuhaus.jpg hübsche Ohren1.jpg

Der Maiskolben hat angefangen...ich war´s nicht ! - können diese Augen lügen?

 

29.Oktober 2012

 

clip_image002.jpg  clip_image002.b.jpg

Spaß am Herumtoben im Schnee - R Ciaran in Bratislava und der erste Schnee ! 

 

22.Oktober 2012

 

Scooter und "seine Hühner "

 

Scooter und Hühner.jpg

 

Die kleine Joy wieder....

Joy 10-12b_2_1.jpg  Joy und Teich_2_1.jpg

...und die Brüder Rumo, ein Amy-Klon und Connor, der seiner mütterlichen Urgroßmutter Spicy ähnelt ...

 

1Woche geklebt-3.jpg  Connor Sept 12.jpg

 

11.Oktober 2012

 

Joy 10-12xl.jpg Joy im Oktober.jpg 10-12 joy.jpg

Die kleine Joy sieht ihrer Großmutter Stella mittlerweile sehr ähnlich - und hat sich allerbestens entwickelt - aus 110 g wurden süße 9 kg !

 

fotka4.9.b.JPGfotka4.9.1xl.jpg

Hier grüßen Ciaran und mein guter IT Freund Jozef Belej aus Bratislava !

 

28. September 2012

 

clip_image002.9-12.2.jpg clip_image0029-12.1.jpg

Ciaran mit seinen Besitzern auf Wandertour in der schönen Ostslowakei  ...

sein Bruder Rufus, Ex-Kleinchen,  liebt dagegen Segeltörns  ...

 

4 sept 2012- 1.jpg  4 sept 2012 -2.jpg  4 sept 2012 057.JPG

.....wie auch sein Bruder Rumo, der sein Schwesterherz in Heek leider haarscharf verpaßte...

 

5-Rumo in Heek-ba.jpg  Rumo segelt auch.jpg  Rumo segelt.jpg

 

...und hier ist sie , die kleine Schwester  Joy, erst im wilden Spiel mit Mama Amy...

 

25.9.Amy+Joy.jpg

 

... dann ganz brav auf dem Trimmtisch , ein Öhrchen ist auf frechen Abwegen, das wollen wir schnell unterbinden ...

 

25.9.Joy5.jpg 25.9.Joy2.jpg 25.9.Joy4.jpg

...und Sam, der Welsh rätselt über seinen roten Kumpel Jack - der wird ja immer größer ...!

 

Sam&Jack.jpg

 

 

26. August 2012

 

clip_image002l.jpg  clip_image002K.jpg

Heute erreichten mit aktuelle Bilder von Ciaran aus Bratislava , der den Kampf mit den Elementen tapfer aufnimmt und nebenbei noch elegant posiert - und gestern war sein nicht minder schöner Bruder "Challenger" alias Scooter , Amy´s Erstgeborener zu Besuch . Nach der Enttäuschung, daß die Milchbar nun endgültig versiegt ist, drehten Amy und Söhnchen ein paar rasante Runden in bekannter Manier .

 

25.8.Scooter2_2.jpg 25.8.Rabauki2_2.jpg 25.8.Rabauli geklebt.jpg

 

25.8.Amy+Scooter_2.jpg

 

9. August 2012

 

Nun sind alle Welpen im neuen Zuhause angekommen und erste Bilder erreichen mich - sie fügen sich sehr schnell ein in ihre neuen Lebensumstände und die Besitzer sind glücklich - und die Welpen auch, wie die Bilder zeigen !

 

rufus augustus 2012 048.JPG  IMG_0238.JPG  fotka.JPG  rufus 071.JPG  

 

rufus 081.JPG 

 

Rumo  Seehund.jpg  17.7.Connor.jpg  Rumo Kampfhund.jpg

 

6. August 2012

 

6.8. C Jungs1.jpg  6.8.Amy+2 Jungs.jpg  6.8.2C Jungs3.jpg

Jack zu Ciaran: " Siehst Du jemanden, der uns abholt?" "Nö" "Mama, weißt Du wenigstens , wann wir abgeholt werden?Alle Geschwister sind schon im neuen Zuhause, mag uns denn keiner ?"

 

So ähnlich mögen die 2 sich am Morgen des 6. August gefühlt haben - daß es ein besonderer Tag werden würde, war schon klar, da Ciarans Besitzer schon am Vorabend eintrafen und entsprechend  begrüßten - ihn aber noch bei seinem Bruder schlafen ließen. Das hatten die Jungs schon registriert, die Fütterung um 23 Uhr war auch etwas Besonderes, und am nächsten Morgen war es dann soweit: Ciaran trat seine 1000 km lange Reise an und Jack ist nun Haushund-Azubi bei einem lebenserfahrenen Welsh Terrier ! Klappt alles bestens! Nun sind also alle Kleinen in besten Händen und bereiten viel Freude!

Amy vermißt die Kleinen noch ziemlich , ich auch....es waren ganz besonders liebenswerte Hundekinder!

 

Hier die Galerie der Abschieds bzw Neubeginns-Bilder :

 

16.7. R Casanova_3.jpg   20.7. Scooter.jpg   22.7.Abschied Rumo.jpg

 

23.7.Kleinchen.jpg   24.7.Joy.jpg   26.7.Copper2.jpg

 

6.8.R Ciaran Abschied.jpg   6.8.Jack Abschied.jpg

 

28. Juli 2012

 

10 Wochen alt

 

27.7.Jack+Ciaran.jpg

 

Nun sind es nur noch 2....im Laufe der letzten Woche mußte Amy einen ziemlichen "Welpenschwund" hinnehmen von 7 auf 2 - sie ist nämlich immer noch liebend gerne bei ihren Welpen, spielt mit ihnen, hat sogar immer noch einen Schluck Milch parat und ich muß sagen, so eine begeisterte Hundemutter hatte ich noch nie, sie übertrifft selbst ihre Oma Spicy, die auch sozusagen " aufging in der Mutterrolle". So eine Aufzucht zu begleiten macht besonders viel Freude, wenn man seiht, die Hündin hat selbst so große Freude dabei !

Es ist wirklich schade, daß Amy nun keinen Welpen behalten kann, aber das kommt schon noch , da bin ich sicher!

 

Video Amy und 5 Welpen  (23.7.)

 

23.7.5 C Welpen.jpg 23.7.5 C Welpen2.jpg 23.7.5 C Welpen3.jpg

 

16. Juli 2012

 

2 Monate alt

 

16.7.C Welpen1_3.jpg  16.7.C Welpen3_3.jpg  16.7.C Welpen7_3.jpg

 

Heute war der letzte gemeinsame Vormittag der Welpen, erfreulicherweise zeigte sich auch mal wieder die Sonne , und es fügte sich , daß noch ein „Sonnenterassen-Bild“ mit allen 8 möglich war! Weiterhin gelangen ein paar individuelle Schnappschüsse siehe unten. Die Öhrchen wandern nach oben und – voilá  - plötzlich über Nacht schauen einen  Köpfchen mit „frechen Terrier Öhrchen“ an  – es sieht gut aus, wie bei Amy seinerzeit – zum Vergleich : Amy ist die 3. links obere Reihe auf dem Titelbild der Seite ganz oben..

 

Und noch ein allerletztes rasantes Video von Amy und ihrem kompletten ersten Wurf . Sie spielt die Welpen schwindelig und zeigt, wie gut sie sich nun erholt hat von den letzten 2 Monaten Mutterschaft , obwohl sie – ganz Amy eben! – sich am Ende doch noch zu einem Abschiedstrunk bereit findet!  

 

Video vom 16.Juli – Amy rasant

 

 

16.7.R Challenger1_1.jpg  16.7.R Caste a spell1_1.jpg  16.7.R Challenger2_1.jpg

Rechts  und links sowie unten R Challenger, der Rufi Widerworte gibt und seinen Namen zu Recht trägt , in der Mitte das Schwesterherz, aus 110 g Geburtsgewicht wurden in 2 Monaten  lebensfrohe , niedliche 3.5 kg 

 

     16.7.R Challenger4_1.jpg

 

 

16. Juli 2012

 

8 Wochen alt

27.10. Chip+Vacc.jpg

Und der Ernst des Lebens hat begonnen – die Welpen wurden zum 2. Mal geimpft ( SHLPPI) und dann gechipt. Darauf folgte dann am Freitag, den 13. Juli die Wurfabnahme – aber alles ging bestens, keine Impfreaktion, beim Chippen waren sie sehr tapfer. Die Welpen wurden nicht nur von mir subjektiv als sehr schön empfunden, sondern offiziell bekamen sie sozusagen eine 1 und Extralob, weil sie sich so leicht und brav untersuchen ließen – gelernt ist gelernt als Tierarztwelpe!

 

C Wurf 2012.jpg

 

„ Sehr harmonischer Wurf, in bestem Futter-und Pflegezustand. Alle Welpen sind freundlich, zutraulich und bestens auf Menschen geprägt.Typisches Haar, korrekte Ruten, schöne Köpfe mit typischen Ohren. „

 

Und bald beginnt nun das große  Abschiednehmen  bzw der Start in ein neues aufregendes Leben mit eigenen Menschen!

Hier ist nochmal ein letztes Video von Amy mit allen Welpen des Wurfes zu sehen…

 

Video vom 14.7. Amy + C Wurf

 

Und nun die Standbilder mit den Namen...im Alter von 7 Wochen, ungetrimmt !

 

6.7.C4_1.jpg   6.7.C2_1.jpg   6.7.C7stand_1.jpg

Rufus Coppercoin                                    Rufus Crackerjack                                    Rufus Casanova

      

 

6.7.R Casanova_1.jpg   6.7.R Cheerio!_1.jpg   6.7.R Ciaran_1.jpg

Rufus Challenger                                      Rufus Cheerio!                                             Rufus Ciaran

 

Die 2 „Kleinchen“

 

6.7.Kleinchen_1.jpg   6.7.R Caste a Spell_1.jpg   

Rufus Calimero                             Rufus Caste a Spell , die kleine Hündin

 

11.7.alle 8!_1.jpg

 

Die gar nicht mehr so ganz „Kleinen“messen nun ihre Kräfte in den unterschiedlichsten Varianten – ihre körperliche Geschicklichkeit hat weiter sehr zugenommen und sie spielen schon sehr ausdauernd .

 

Video vom 13. Juli 2012

 

10.7.C Welpen3_3.jpg

…das Toben macht müde…;-)

11.7.müde puppies_1.jpg

 

8. Juli 2012

 

Bilder, Bilder, Bilder und Standbilder !

 

Am 6.7. bekamen wir Besuch von Birgit, einer sehr fotobegabten Freundin mit IT. Vielen Dank, Birgit, für die vielen, wunderschönen Aufnahmen der Welpen !!!! Die lasse ich jetzt einmal unkommentiert für sich selbst sprechen!

 

6.7.Amy+C3_1.jpg  6.7.Amy+C_1.jpg  6.7.Amy+C4_1.jpg

 

6.7.C7_1.jpg  6.7.Amy+c5_1.jpg  6.7.R Ciaran4_1.jpg

 

6.7.3 x C_1.jpg  6.7.C7.2_1.jpg  6.7.Hündin_1.jpg

 

6.7.R Ciaran3_1.jpg  6.7.C7 Buddelnase_1.jpg  6.7.R Cheerio!4_1.jpg

 

 

6.7.R Caste a Spell2_1.jpg  6.7. zzz_1.jpg  6.7.R Ciaran2_1.jpg

!

 

6.7.Hündin_1.jpg

 

4. Juli 2012  - 7 Wochen alt

 

4.7.Marjanka+ puppies.jpg

 

Heute gab es Besuch aus Holland – das Frauchen vom Welpenvater James hatte 3 Stunden Fahrt auf sich genommen, um 3 Stunden mit den wohl geratenen James-Nachkommen zu verbringen und dann 3 Stunden wieder nach Hause zu fahren! Es war ein herrlicher Nachmittag, Marjanka!

Wie schnell die Welpen geworden sind, stellt Amy verwundert fest – jeden Tag werden sie fixer! Und gutmütig, wie Amy ist, läßt sie sich doch wieder einholen und hat noch eine Milchmahlzeit parat. Und nun der Film von heute Nachmittag/ Abend :

 

Video 4. Juli – 7 Wochen

 

 

4.7.Amy+C Welpen.jpg  4.7.Amy+C Welpen2.jpg

 

3. Juli 2012

 

Fast 7 Wochen alt sind sie nun,m haben die erste Impfung erhalten und bestens vertragen – sie üben balancieren mit täglich wachsendem Erfolg und bekommen viele Fan-Besuche, die sie sehr genießen! Man erkennt nun die Unterschiede deutlich und  sie werden  immer typischere Persönlichkeiten, die auch an den einen oder anderen Vorfahren erinnern.

 Nun zeigt sich der Sommer ja auch endlich mal von seiner besseren Seite !

 

3.7.Balance1.jpg 3.7.Balance2.jpg

 

3.7.C3.jpg  3.7.C1 cool.jpg

 

3.7.C7.jpg  3.7.C8b.jpg

 

30. Juni 2012

 

Ein Tag im Leben eines Rufus Welpen

 

Nun zeigt sich die Sonne wieder und die Welpen können fast den ganzen Tag draußen spielen . Jeder Tag beginnt mit der Begrüßung von Amy und einer Milchmahlzeit , zu der sie sich noch gerne bereit stellt.

Danach wird 3 x am Tag lecker gefuttert, gespielt, gedöst, Besucher begeistert empfangen und lauter spannende Dinge entdeckt!

Abendliche Schmuse-und Erziehunngsstunde mit uns beiden sind angesagt – und bringen die Erkenntnis, daß sich die meisten der 8 leicht  erziehen lassen – und wunderschön auch, zu beobachten, daß Amy uns unterstützt mit der Erziehung; wenn wir NEIN sagen, weil der jeweilige „Übeltäter“ zu fest in Füße, Schuhe etc beißt, sagen wir energisch NEIN und stubsen den Welpen, und Amy  droht ihm dann: laß das sein, das geht so nicht! Noch nie haben wir so eine Zusammenarbeit erlebt und sind dankbar für diese  innigen Einblicke und Erlebnisse der Verständigung in Erziehungsfragen –zwischen Hund und Mensch wohl einfacher manchmal als von  Menschen zu Mensch ;-) ! Wohl haben wir Hündinnen gehabt, die prima allein die Welpen erzogen, aber diese Teamarbeit, daß Amy uns in unserem Sinn unterstützt , ist eine neue Erfahrung – und so lernt man eben bei jedem Wurf wieder etwas über das Zusammenleben mit seinen Hunden!

 

Heute haben sie den Rasenmäher Wesentest im Außenauslauf auch prima bestanden! Sie  kamen immer wieder neugierig an das „Ungetüm“ heran, aber nicht zu weit, das haben sie schon gemerkt, daß man besser nicht zu dran sich dran wagt, solange es Geräusche austößt. Aber wenn es still ist, kann man es von allen Seiten beschnuppern , anknabbern auch.

 

Video 28.Juni 2012 – 6 Wochen

 

 

27.6.C Welpen1_1.jpg 28.6.Amy+C Wurf.jpg 27.6. C Welpen 4_1.jpg

 

25. Juni 2012

 

Regentage…

 

24.6.Cockpit.jpg

 

…sind das Letzte, was man zur Welpenaufzucht in der 6. Woche gebrauchen kann, wenn man keine Zwingeranlage, sondern Aufzucht im Haus praktiziert! Ohne Regenradar geht nix: wo sind die nächsten Wolkenlücken, wann können sie raus, wann kommt der nächste Guß? So sieht mein „ Cockpit“aus – mit Blick auf den Welpenauslauf draußen durch´s Fenster, und per Videokamera /Monitor ist der  Innenauslauf  unter Kontrolle, dann die Wetterstation und  die  Regenradaranzeige auf dem PC! 

 

24.6.C Welpen1.jpg  24.6.Frottiert1.jpg  24.6.C Welpen.jpg

 

Die Welpen werden X mal nach draußen getragen, wenn die Sonne scheint, schnell beim nächsten heftigen Schauer rein geholt, alle auf einem Tisch abgetrocknet. Das machen sie sehr brav mit, und finden es ganz schön sogar, und ich sehe: aha, auf dem Rücken liegen, kein Protest! Wesenstest und Erziehungseinheit kombiniert ! Der allgegenwärtige Wischmopp ist beliebtes Spielzeug, wenn er im ständigen Einsatz gegen die Pipi-Fluten durch den Auslauf wirbelt.

 

Die 3 Mahlzeiten werden in 2 Gruppen verabreicht – es gibt den Staubsauger-Trupp der 5 „Vielfraße“ und dann die 3 etwas sinnigeren Esser bzw die 3 Kleinsten .

 

24.6.5 Vielfraße.jpg   24.6.3 C Welpen.jpg

So vergehen die Tage mit steter Hoffnung auf Besserung – und die sonnigen Momente werden von uns allen genossen!

 

25.6.Amy+C Welpen.jpg 25.6.Amy + C Welpen.jpg 25.6.Amy+C Wurf2.jpg

 

23. Juni 2012

 

23.6.alle 8.b.jpg 23.6.alle 8.jpg

Zum Wochenende noch ein paar top aktuelle Bilder!

 

23.6.C Welpen3.jpg 22.6. 7 C Welpen.jpg

Wie zu sehen, haben die Kleinen nun auch den Außenauslauf erobert, unter Amy´s Anleitung erkunden sie auch die ganz fernen Ecken und finden alles sehr spanned. Sie perfektionieren wieter ihre Hoppelkünste und freuen sich, daß jeder mindestens einen Spielkameraden für sich hat. Viel Besuch zukünftiger Frauchen/Herrchen erfreut sie . Die 2 Mahlzeiten, die sie nun  begeistert futtern, entlasten Amy, und  die Welpen finden es auch sehr lecker. Die Kleinen pendeln zwischen drinnen und draußen – sie schnipsen sozusagen mit den Pfötchen und die Züchterin bringt sie dann raus oder rein, je nachdem, wenn sie raus wollen, überträgt die Viedoleitung das schnell, und wir sind sozusagen „immer auf Ballhöhe“. Damit bekommen sie auch  schon erste Impulse zum Stubenreintraining bzw der natürliche  Drang, das Lager  nicht zu beschmutzen, wird  auf den Rasen konditioniert.

Amy ist gerne bei den Kleinen, aber wenn die Milchbar leer ist, zeigt sie das den immer hungrigen Lümmeln auch deutlich an! Auch da: erste Erziehungsmaßnahmen. Noch spielen sie ca ¾ Stunde, dann schlagfen sie ein paar Stunden, aber tgl verschiebt sich das  zugunsten der Wachzeiten.

Nun wünschen wir uns aber endlich alle mal Sommerwetter !!!

 

21.6.Amy säugt.jpg   21.6.Amy flüchtet.jpg

 

20.Juni 2012

 

5 Wochen alt

 

20.6.C Welpen.jpg

Aus den Hundebabies wurden nun ziemlich gut schon erkennbare Mini Irish Terrier und nun nimmt täglich der individuelle Ausdruck der Welpen zu – so allmählich kann man die Temperamente erkennen – aber in etwa so, wie eine Blüte sich öffnet: jeden Tag etwas mehr !

Nun futtern auch alle sehr gerne das Welpenfutter, sie werden also langsam entwöhnt von der Milch – Amy hat allerdings noch recht viel, also ist das auch fließender Übergang.

 

20.6.Tunnel.jpg  20.6.Amy+C Welpen.jpg

20.6.Nr 3_1.jpg  20.6.C 3+C7.jpg  20.6.Nr1_2.jpg

 

Heute lernten Sie den Tunnel kennen, das war ein Spaß , und dann war endlich das Wetter so mild und die Sonne schien , daß sie den ersten  kurzen Ausflug in ihrem Außenauslauf ( ca 60 qm) unternehmen konnten und sie waren zuerst ganz überwältigt , wie groß doch die Welt ist! Aber dann – wurde alles genau in Augenschein genommen und ja: 2 Welpen „ bissen ins Gras“, schlechtes Omen für den gepflegten Rasen der neuen Besitzer…;-)   Danach wurde fest geschlafen( drinnen wieder)! : dazu DER Film;-).

 

Video 20.6. -5 Wochen

 

20.6.C 3 müde.jpg  20.6.C Rüde.jpg

 

16. Juni 2012

 

15.6. 2 Ausbrecher.jpg16.6.C Welpen.jpg15.6.3 c Rüden.jpg

 

Nun gibt´s bald kein Halten mehr – alles will erobert sein – erste Grenzen werden überschritten !! Sie wackeln schon ganz als stolze Mini Irish durch den Innenauslauf, auf einem Teppichboden und Decke darüber, damit sie sicher laufen lernen, ohne zu grätschen und ihre Bänder / Gelenke zu überdehnen.  Sie entdecken , daß man in Frauchen´s Hose beißen, an Decken schön ziehen und miteinander raufen kann , erste Hopser gelingen auch schon, an den Wendungen üben sie noch . Wenn da nicht immer Mama´s übertriebene Hygiene wäre, sie windelt die Welpen immer noch gründlich ( und hilft so mit, daß es sehr sauber im Auslauf bleibt!) – wie peinlich, sie wähnten sich doch schon über das Babystadium hinaus zu sein! Amy betüddelt ihre Familie als hätte sie nie etwas anderes getan, und ihr anfängliches Erstaunen über die Mobilität ihrer ehemals ruhig-schlafenden Moppel hat sich in Vorfreude auf gemeinsame Spiele gewandelt.

Mehr über die Entwicklung der Kleinen  sehen Sie im aktuellen

 

Video 16. Juni 2012 4.5 Wochen 

 

12. Juni 2012

 

12.6.C Welpen.jpg 12.6.Amy+C Wurf.jpg 12.6.C Welpen2.jpg

 

Gestern wurden die Kleinen wieder entwurmt – Panacur Paste schmeckt scheußlich, fanden sie ! Es muß aber sein, alle 2 Wochen, mit unterschiedlichen Wirkstoffen. Welpen können via Muttermilch mit Larven infiziert werden, die in der Muskulatur der Mutter  aus ihrer Abkapselung ( kann Jahre dauern)  durch die Trächtigkeitshormone „ aufwachen“ und gemeinerweise in die Milchdrüsen einwandern und auf unschuldige Opfer lauern, die Milch trinken ! Deswegen also: routinemäßige Entwurmungen. Spulwürmer können auf Menschen übertragen werden, daher ist  es also auch im eigenen Interesse wichtig!

 

Nun also die Abfolge: C puppy identifizieren, wiegen, abgemessene Menge Paste ins Mäulchen, individuelle Reaktion, Mäulchen abwischen  und in die Wurfkiste zu den „randalierenden „ Geschwistern ! Man kann schon deutlich sehen, daß die Kleinen  nun unterschiedlich reagieren , einem schmeckt´s sogar fast, anderen gar nicht. Die unterschiedlichen Temperamente beginnen sich  abzuzeichnen.

 

Video C – Wurf 10. Juni „die Entwurmung“

 

 

Zum Schluß sind die 2 Kleinchen dran, zu allerletzt die Hündin! Und danach bfielen allen die Augen zu ….soviel Aufregung hat man ja nicht alle Tage! 

Die kleine Hündin bleibt als Letzte noch wach…

 

10.6.C Welpen2_1.jpg  10.6.C Wurf3_1.jpg

 

5. Juni 2012

5.6.Amy+C pups2_1.jpg

Diese Woche hat eine große Veränderung gebracht : Amy wunderte sich, daß die zufriedenen kleinen Maulwurfähnlichen Faultiere, die nuckelten, schliefen, träumten, potty mußten und wieder von vorne zu beweglichen kleinen Minihündchen mutierten ! Vermutlich hat sie angenommen, es bleibt in diesem Zustand…aber alles Leben verändert sich. Amy wird noch ihren Spaß an dem Welpenrudel haben, ist sie doch selbst noch so verspielt. Aber – sie staunt und verpflegt die Kleinen, die auch schon mit lauter Stimme „Roomservice“ herbei ordern! Nun haben die Welpen die Augen geöffnet, sehen Hell/Dunkel und grobe Umrisse, und wollen nicht zuviel Licht haben – „lichtscheues Gesindel“ ;-). Amy hat enorm viel Milch, ca 1 L am Tag ( und das bei den Inhaltsstoffen 7.5% Fett und 9.5 Eiweiß !!) und so nehmen die Welpen denn auch gut zu, obwohl sie ja dfurch ihre neue Aktivitäten wie zB versuchtes laufen und auch schon springen, Mama-überklettern usw  Energie  verbrauchen.

 

Es hat sich viel getan – schauen Sie mal unser neues Welpenvideo an:

 

Video C Wurf 3 Wochen alt

 

Bald gibt es kein Halten mehr ,-) !

 

5.6.die kleine Hündin_1.jpg  5.6.C pups1_1.jpg

 

 

 

31. Mai 2012

 

31.5.Amy+C3.jpg  31.5.Amy+C.jpg

 

Video C Wurf 2 Wochen alt

 

Amy wundert sich, daß aus den kleinen Faultierchen, die nur schlafen, trinken, schlafen und etwas robben und herumwürmen konnten, nun plötzlich flinke Mini-Hündchen werden – die werden ja jede Stunde schneller fragt sie sich verwundert – man kann es ihr ansehen;-). Sie wird noch viel Spaß an den Welpen haben, da sie ja selbst noch sehr verspielt ist! Es macht Spaß, ihre entwicklung zur Zuchthündin, die dann alles kennt und weiß, zu beobachten! Bislang hat sie alles gut gemacht!

 

Gut gemacht haben sich auch unsere Kleinchen – unten im Bilder der kleine Rüde, der mal mit 120 g Startgewicht  anfing, nun sind es 650 gr und er reißt sein Mäulchen schon weit auf ;-) , und Schwesterchen steht nur wenig nach. Alle Jungs haben heute die Augen geöffnet, die kleine Dame ziert sich noch etwas. Die erste Pediküre haben sie auch hinter sich, damit die nadelspitzen Krallen Amy nicht verletzten , wenn die Kleinen nuckeln. Fanden sie nicht gut – und demnächst gibt es Wurmpaste, wird auch nicht gut schmecken – aber da müssen sie durch!

Wir freuen uns, jetzt die tgl Verwandlung in kleine Hündchen verfolgen zu dürfen! Es ist immer wieder  andächtiges Staunen dabei!

 

31.5. C puppy.jpg

 

 

 

27. Mai 2012

27.5.C Wurf3.jpg 27.5.C Wurf1.jpg 27.5.C Wurf2.jpg

Amy kann zufrieden sein mit ihren kleinen Welpen, die jetzt sozusagen in die „Krabbelphase“ kommen – ja, und ab und zu sieht man auch  den einen oder anderen Laufversuch…NOCH ist es relativ schnell vorbei damit und sie  fallen ja weich, aber täglich werden sie flinker. Die Augen öffnen sich auch bald, und täglich hören sie auch besser: die feine Membran, mit der sie verschlossen waren, löst sich auf und bald wird ihnen nichts mehr entgehen!

 

25. mai 2012

 

25.5. C Wurf.jpg   25.5. Amy+C-Wurf.jpg

 

Die Relation Amy : Welpen hat sich sehr verändert in der letzten Woche ;-)

 

 

24. Mai 2012   -  eine Woche alt

 

Nuckeln oder  trinken – ist da ein Unterschied?

 

24.5.C Welpen.jpg

 

Die Welpen haben an Kraft und Beweglichkeit sehr zugenommen – aber sehen Sie selbst ! Und sie protestieren laut, wenn der „Roomservice“ nicht sofort da ist…denn Amy erlaubt sich schon mal kurze Auszeiten aus der Wurfkiste .

Und dann ist da noch die wichtige Frage: wann nuckeln sie und wann trinken sie? Durch das nuckeln( man sieht, wie sie mit den Köpfen und Pfoten die Milchleiste aktivieren ) wird das Hormon Oxytocin von der obersten Hormonsteuerung freigesetzt und: die Milch wird frei gegeben – und dann trinken sie: mit weit nach vorn gestreckten Pfoten, ohne die Kopfbewegung wie beim nuckeln, und man hört dann das leise Glucksen in der Kehle…nun erst trinken sie! Ist die Hündin gestresst, dann wird das Hormon nicht freigesetzt – und die Kleinen nuckeln und nuckeln, aber es kommt keine Milch. Adrenalin, das Stresshormon, ist ein Widersacher des Oxytocins.

Daher ist es wichtig,  Hündin und Welpen in den ersten Wochen ihre Ruhe zu gönnen, um diesen Kreislauf nicht zu stören.

 

Video C- Welpen 1 Woche alt

 

 

20.Mai 2012

 

Abends

 

20.5.Amy+C Wurf2.jpg   20.5.C-Wurf1.jpg   

 

C Wurf 20. Mai

 

20.5.Amy+CWurf3.jpg   20.5.Amy+C Wurf.jpg

 

Die Welpen hören traditionell  immer NDR Kulturradio bei mir ! Nein, kein Spleen, sondern mein Lieblingssender, den ich bei den Welpen eben auch hören möchte und außerdem ist es für Welpen wichtig, gleich die verschiedensten Geräusche und Töne , sei es die Callas, seien es Hörbücher, Bach oder Nachrichten , kennen zu lernen.

 

Am frühen Morgen

 

18.5.Amy2_1.jpg

 

19.5.Amy +C.jpg     19.5.C Welpen.jpg

 

Amy zeigt stolz ihre Großfamilie – die kritischen ersten 3 Tage haben unsere Kleinchen schon mal gut überstanden, und sehen nun auch rund und proper aus, wenn auch eben deutlich kleiner als die 6 „Dicken“. Auf dem Bild rechts liegen sie übereinander an Amy´s Gesäugeleiste. Sie haben eine pfiffige Technik entwickelt, zwischen den moppeligen, nicht so schnellen Brüdern sehr flink hindurch zu schlüpfen und sich so auch selbst an die Milchbar durch zu mogeln. Oder sie trinken, wenn die meisten Brüder schlafen.  Aber es liegen 300 gr Unterschied zwischen dem Dicksten und den Kleinchen.Und so ist ständige Kontrolle und  Nachhilfe vonnöten, damit sie  genug Muttermilch bekommen – denn die ist das Allerbeste und führt auch nicht zu Verdauungsstörungen, besonders wichtig bei so kleinen Würmchen.  Wohl zu Augenringen bei der müden Züchterin ;-), die dies update um 1.40 verfaßt, mit Blick auf die Welpen.

 

Bitte weiter Daumen drücken, es hat ja gut geholfen bisher ! Die 6 dicken Brüder entwickeln sich „Hefeteigmäßig“ und  nehmen 50 gr zu am Tag. Amy hat genug Milch und ist auch schon mal gerne  mit draußen, aber nach 15 Minuten will sie unbedingt wieder zu den Kindern . Eine gute Mutter eben!

 

17.Mai 2012

 

17.5.Amy+C Welpen.jpg 16.5.Amy+C Wurf 1.jpg 17.5.Amy+C Welpen2.jpg

Amy und ihr erster Wurf

 

 

Amy hat uns mit einer problemlosen Geburt  gestern 6 kräftige Rüden geschenkt, die auch schon am 1. Tag gleich sehr gut  zunahmen und der Schwerste hat die 300 gr bereits  überschritten, aber auch ein kleines Pärchen von nur 120 und 110 gr , es sind also 7/1 insgesamt,  die einzige Hündin ist die Leichteste. Sehr leicht…

 

Die Minis sind aber vital und wollen leben, und wir versuchen, daß es möglich ist – aber ob es gelingt, ist jetzt noch nicht sicher zu sagen. Amy hat viel Milch und ist eine ruhige, sehr umsichtige Mutter, was uns sehr freut. Ihr Appetit ist nach wie vor – auch am Tag der Geburt;-) – gesegnet. Und bei den Kindern auch, sogar die Minis nehmen jede Milchquelle sofort an, aber man muß die dicken Brüder dann  eben in Schach halten, alle 2 Stunden , Tag und Nacht. Auch das macht ein Züchterleben aus !

 

Daher habe ich momentan auch nicht viel Zeit , weil ich entweder bei den Welpen  bin , oder versuche,  zwischendurch mal eine Stunde Schlaf zu bekommen .

 

Zu den Welpen nun: sie sehen alle sehr vielversprechend aus, haben schöne Köpfe und Ohren, das Fell ist  schon recht harsch , sie sind lang im Rücken. Es trägt jeder seinen sehr individuell gestylten Brustfleck, der  sie leicht unterscheidbar macht, auch, weil 3 Rüden eine ganz leichte Welle tragen.

 

Die 2 Kleinchen können Daumen drücken gut vertragen….! Sie sind mir natürlich besonders ans Herz gewachsen in den letzten 24 Stunden! Hier sind sie  abgebildet – rechts die kleine Hündin, dann der kleine Rüde und daneben dicke Brüder. Die Kleinen bekommen immer die besten Zitzen zugeteilt, Amy ist da sehr kooperativ. Und sie bekommt ein sehr energiereiches Futter, welches die Milchbildung sehr unterstützt.

 

 

 17.5.C Wurf, mini maxi.jpg

 

 

16.Mai 2012

 

Nun geht der Count Down los: Amy´s Temperatur fiel im Lauf des Nachmittags sachte ab und erreichte abends 36.8. Normalerweise müte es dann in 24 Stunden Welpen geben!Sie hatte wie üblich, noch super Appetit heute abend! Und ist auch sonst bestens drauf!

 

Ich werde zeitnah berichten, was sich tut!

Bitte Daumen drücken!

 

15. Mai 2012

 

Es sind 8 Köpfchen zu sehen!

 

14.5.C Wurf,markiert_6.jpg

Jetzt wird es spannend!

 

Nun wollen wir hoffen, daß alle lebend auf die Welt kommen und Amy es gut meistert, Mutter einer Großfamilie geworden zu sein! Menschen können sich gut vorbereiten, lesen, Kurse besuchen, aber die Hündin ahnt beim 1. Wurf noch nichts, und wenn die Welpen kommen, beginnt einerseits hormongesteuert sich das Verhalten zu ändern und parallel dazu findet aber ein enormer Lernvorgang statt ! Hunde sind keineswegs von Instinkten beherrscht – sie lernen sehr viel und suchen auch die Nähe ihrer Vertrauenspersonen. Eine Geburt ist ein besonders inniges, gemeinsames Erlebnis  für mich als Züchterin  und die mir zu 100% vertrauende Hündin. 

 

Amy ist sehr kooperativ und so ist das Temperaturmessen auch kein Problem. So alle 3 Stunden wird ein Wert gemessen. Denn am Tag vor der Geburt fällt die Temparatur auf Werte unter 37 ab( also um 1 °C) , und dann muß innerhalb der nächsten 24 Stunden der erste Welpe geboren sein. So lange Zeit haben wir also dann noch, um letzte Vorbereitungenvorzunehmen, oder, wenn ein Nachtwurf zu ahnen ist, sich etwas Schlaf vorher zu gönnen.

 

11. Mai 2012

 

 11.5.Amy 8 W 2.jpg 11.5.Amy8 W 1.jpg

 

Nun hat Amy die 8. Woche vollendet, es geht ihr nach wie vor allerbestens , sie ist aber nicht in dem Tempo weiter  gewachsen wie letzte Woche . Die Herztöne der Welpen kann man gut abhören und erste Bewegungen auch schon spüren!

 

Am kommenden Montag werde ich die Welpenzahl ziemlich genau wissen, denn wie immer lasse ich dann ein Röntgenbild machen. Um zu wissen: X müssen auf jeden Fall heraus, denn dies Wissen ist lebensrettend im Falle einer Verzögerung. Daher also – auch ist es gut, zu wissen, wie groß sie sind, das kann letzte Fütterungstips geben, damit die Welpen nicht zu schwer werden in den letzten Tagen, falls sie schon größer sind.

Ja, aber Röntgen ??!! Man muß das Risiko einer kurzfristigen Bestrahlung gegen ein anderes abwägen: ich kenne die u U lebensbedrohlichen Probleme aus der Praxis durch übersehene, womöglich tote Welpen in der Gebärmutter nach einer Geburt, sodaß ich gerne das Risiko ausschließen möchte. Es kann nämlich Mutter und Welpen das Leben kosten! Also: darum !

Hier das Beispiel des A Wurfes, also Amy + 8 Geschwister :

Die Köpfe sind sicher erkennbar und werden mit einem Punkt markiert. Sortiert man die „Gräten“(= Wirbelsäulen) dazu, ergibt sich meist recht schlüssig die Zahl. 

 

Rufus A Wurf.jpgRufus A markiert.jpg

 

Ultraschall verwenden wir nicht, denn es kann nicht zuverlässig die Zahl der Welpen wiedergeben, und ist auch nicht zu dem Zweck im Einsatz – nur wollen viele Züchter es gerne daraus ablesen. Es soll jedoch nur beweisen: tragend oder nicht, und bei kleineren Würfen Klarheit schaffen. 

 

4. Mai 2012

 

( ich verwende lieber den Terminus „Trächtigkeit“, kein vermenschlichendes „Schwangerschaft“ …)

 

7 Wochen ist Amy heute tragend! In den letzten 5 Tagen hat ihr Umfang sehr zugenommen. Um den 16.Mai wissen wir dann alle mehr! Mal sehen, was sie dann zu ihrer Großfamilie sagen wird, sie ist ja noch ahnungslos! Oder ahnt sie doch etwas – manchmal horcht sie in sich hinein, will es scheinen, oder sie spürt trampelnde Pfötchen…Es geht ihr prima, alles ist bislang problemlos verlaufen und ich freue mich schon, bald kleine Herzchen abhören zu können sowie die ersten Bewegungen der Welpen zu spüren beim schmusen!

 

Hier nun die aktuellen Bilder vom heutigen Tag:

 

4.5.Amy 7 Wochen 3.jpg 4.5.Amy 7 W 6.jpg 4.5.Amy 7 W 5.jpg

 

So sieht es dann ungefähr in ihr aus ( 7 Wochen Trächtigkeit) :

 

7 Wochen Trächtigkeit Zeichnung.jpg

 

Die Welpen haben es recht gemütlich in ihren kleinen „Appartments“ :

 

Welpe in Fruchtkammer.jpg 

 

29. April 2012

 

29.4.Amy1_2.jpg 29.4.Amy2_2.jpg 29.4.Amy4_2.jpg

 6 Wochen und 2 Tage ist Amy nun tragend – noch gute 2 Wochen müssen wir abwarten – sie wird deutlich rund und runder. Ich hoffe nicht, daß es so viele werden wie 2010  im A und Z -Wurf…. Noch ist Amy sehr mobil, aber ihre Stimme klingt etwas höher und „gequetschter“ als sonst;-).

 

 

26. April 2012

 

Amy schmeckt´s

 

In der 6. Woche wird der Bauch nun größer und Amy´s gesegneter Appetit wird rekordverdächtig noch größer – wie man sehen kann ! Die Futtermenge wird jetzt erhöht auf 3 Mahlzeiten und wir werden sehen, wohin das führt;-)! 

Sie ist munter und lebhaft wie immer!

 

 

20. April 2012

 

20.4.StellaW5_1.jpg 20.4.Amy 5 W_1.jpg

 

Amy ist nun 5 Wochen tragend und hat ihre elegante Taille verloren -  sie ist besonders anhänglich , dabei fröhlich und unternehmungslustig wie immer. Sie hat wie immer gutem Appetit. Bald werden es 3 Mahlzeiten sein, das wird sie freuen! In ihrem Bauch wird es jetzt täglich enger werden, da in den letzten Wochen der Trächtigkeit ca 70 % des Wachstums der Welpen erfolgt!

 

So schaut es innen drin mit ca 4 Wochen Trächtigkeit aus:

 

Situsxl.jpg 

 

 

17. März 2012

 

 

3..1. bei Leiden3.jpg 17.3. Nordholland1.b.jpg 17.3.Lammetjes Texel.jpg

Reiseimpressionen aus der Provincie Holland

 

Amy und James bekommen Mitte Mai Welpen !

 

Amy und James

 

Für den ersten Wurf von Amy habe ich einen sehr schönen und charaktervollen Sohn unseres Byron ausgesucht – Oliver James v Koudenhoven ist 6 J alt und bereits Vater  meines Y-Wurfes 2009 – siehe Archiv.

Ein buntes Kaleidoskop vom vielseitigen James , vom puppy bis 2012 (am Baum) !

 

 IMG_0396.JPG DSC01294.JPG oliver-james 006.jpg

 

James.jpg OliverJames puppy.jpg James tree.jpg

 

Und dies ist die „hoffende“ Mutter

 

 „Amy“ – ein Irish aus Gold, außen und innen!

 

  24.4.Amy2.jpg 24.4.Amy4.jpg

 

 

Hier ihre ausgezeichnete Zuchtzulassungsbewertung und Wesenstest :

 

Amy short ZZL 5-11.jpg